Startseite » News »

EMO Milano 2021 übertrifft die Erwartungen der Veranstalter

60.000 Teilnehmer aus insgesamt 91 Ländern
EMO Milano 2021 übertrifft die Erwartungen der Veranstalter

Die internationale Leitmesse der Fertigungsindustrie EMO Milano 2021 ist mit Ergebnissen zu Ende gegangen, die die Erwartungen übertreffen. Die Messe fand vom 4. bis 9. Oktober auf dem Messegelände in Fieramilano Rho unter dem Motto „Die magische Welt der Metallindustrie“ statt.

Die von Cecimo – dem europäischen Verband der Werkzeugmaschinenindustrie – und Ucimu-Sistemi per Produrre – dem Verband der italienischen Hersteller von Werkzeugmaschinen, Robotern und Automatisierung – organisierte Messe der Metallverarbeitung verzeichnete mehr als 60.000 Besucher aus 91 Ländern. Gleichzeitig erlebte sie einen überraschenden Zustrom von ausländischen Teilnehmern, die 30 % der Gesamtheit ausmachten.

Dieses Ergebnis sei auch der umfassenden Medienkampagne zu verdanken, die die Italienische Agentur für Außenhandel (ICE) zusammen mit dem italienischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit (Maeci) in der Fachpresse geschaltet hatte, um die Aufmerksamkeit des internationalen Fachpublikums zu gewinnen.

Die Messe hat ihren internationalen Charakter erneut bestätigt

Trotz der nach wie vor bestehenden Einschränkungen in der Mobilität hat die Messe ihren internationalen Charakter erneut bestätigt. Der Generalkommissar der EMO Milano 2021 Luigi Galdabini erklärte: „Die Zahlen bestätigen die Bedeutung der Veranstaltung, die als Referenztermin für die weltweite Werkzeugmaschinen-, Roboter- und Automatisierungsindustrie gilt.“

Außerdem fügte er hinzu: „In einem besonders komplexen, historischen Moment, in dem der Gesundheitsnotstand noch nicht vollständig überwunden ist, hat die EMO ihre Relevanz bewiesen und konnte alle Marktteilnehmer für Mailand gewinnen, die grünes Licht für Auslandsreisen aus ihren Herkunftsländern hatten. Die Teilnahme von außereuropäischen Akteuren zeigt aber auch die Attraktivität des italienischen Marktes, der als einer der interessantesten und vielversprechendsten Märkte sowie als führender Produktionsstandort des Sektors anerkannt wird.“

EMO Milano startet unter guten Vorzeichen

Die Messe stellte einen Anziehungspunkt für die Akteure der globalen Fertigungsindustrie dar und hatte ein breit gefächertes Angebot zu bieten. Sie repräsentierte alle Segmente des Sektors und stellte die Produkte von mehr als 700 Unternehmen aus, die in sechs vollständig für die Veranstaltung eingerichteten Hallen auf einer Gesamtfläche von 100.000 m² zu sehen waren.

Zahlreiche begleitende Angebote

Neben dem technologischen Angebot präsentierte die EMO Milano 2021 zahlreiche begleitende Initiativen. Dazu gehörten beispielsweise:

  • EMO Digital, ein Ausstellungsbereich für digitale Technologien
  • EMO Additive Manufacturing für die Vorstellung der sogenannten Werkzeugmaschinen der dritten Generation
  • EMO Start-up

EMO Milano 2021 präsentiert sich dem chinesischen Markt

Eine Neuheit der EMO Milano 2021 war der Speakers Corner, ein in Halle 5 eingerichteter Bereich, in dem über 80 Vorträge und vertiefende Analysen von Ausstellern und Veranstaltern stattfanden. Hinzu kamen 20 Diskussionsrunden, die von der Aita-Associazione Italiana Tecnologie Additive im EMO-Additive-Bereich veranstaltet wurden. Mehr als 2.000 Personen nahmen an den Treffen teil.

Darüber hinaus konnten rund 3.000 Nutzer (durchschnittlich 500 pro Tag) die Veranstaltungen dank eines Live-Streaming-Dienstes über die gesamte Dauer der Messe mitverfolgen. (bec)

Kontakt:
EMO Milano 2021
c/o CEU-Centro Esposizioni Ucimu SPA
Viale Fulvio Testi 128
20092 Cinisello Balsamo (Mailand)
Italien
Tel.: +39 02 26255-860 /-861
E-Mail: info@emo-milan.com
Website: www.emo-milano.com

Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 10
Ausgabe
10-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

12. Medizintechnisches Kolloquium

Unter dem Fokusthema „Mikrobearbeitung in der Medizintechnik“ präsentieren führende Hersteller ihre neuesten Innovationen entlang der gesamten Prozesskette medizintechnischer Fertigung. Jetzt Ticket sichern mit dem Code MAVMED2021!

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de