Startseite » News »

Premiere des AMB Technologieforums auf der Messe Stuttgart

Premiere des AMB Technologieforums auf der Messe Stuttgart
„Der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt“

Anzeige
Die Besucher des AMB Technologieforums, veranstaltet von der Messe Stuttgart und der Fachzeitschrift mav, erlebten eine gelungene Premiere. Spannende Fachvorträge, die begleitende Ausstellung und der Matchmaking-Bereich bildeten nach langer Zeit wieder den Rahmen für Gespräche zwischen Interessierten und Experten.

Das AMB Technologieforum – powered by mav – im Kongresszentrum ICS der Landesmesse Stuttgart bot am 17. September 2020 mit seinem durchdachten Konzept eine Alternative zur entfallenen AMB 2020. Ziel der Veranstaltung war es, die neuesten Trends in der Bearbeitungs- und Automatisierungstechnik einer breiteren Öffentlichkeit live vorzustellen. Zur Erstveranstaltung stellten insgesamt 16 namenhafte Hersteller ihre aktuellen Entwicklungen vor.

Roland Bleinroth Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart: „Das AMB Technologieforum als erstes Präsenz-Event nach der coronabedingten Auszeit hat ein wichtiges Signal gesendet und macht Mut für alle Beteiligten“. Gunnar Mey, Abteilungsleiter Industrie bei der Messe Stuttgart ergänzt. „Das Interesse aller, sich persönlich zu treffen, ist groß. Darüber hinaus wurde das Hygienekonzept bestätigt und die gewonnenen Erkenntnisse unterstützen bei der Konzeption der Veranstaltungen und Messen, die vor uns liegen“.

Ein Schritt in Richtung Normalität

„Das AMB Technologieforum ist der richtige und notwendige Schritt, um wieder in Richtung Normalität zurückzukehren. Das Konzept mit den Fachvorträgen, der Ausstellung und dem Matchmaking-Bereich, ist genau das Richtige für die aktuelle Zeit“, sagt Markus Horn, Geschäftsführer, Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH. „Die Veranstalter haben auf alles geachtet und ich gehe davon aus, dass Veranstaltungen mit diesem Konzept erfolgreich durchgeführt werden können und dass es Zuspruch findet. Das Forum hat Signalwirkung.“

Reiner Hammerl, Geschäftsführer Vertrieb, Index-Werke GmbH & Co. KG, sieht das ähnlich: „Das Forum ersetzt keine Messe. Aber es ist ein guter erster Schritt zur Normalität. Bei all den Webkonferenzen bietet dieses Forum die Möglichkeit, sich endlich wieder einmal mit Kunden und Geschäftspartnern persönlich auszutauschen. Die Organisation halte ich für sehr gelungen. Der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt.“

Gute Gespräche und Innovationen

Die Firmen präsentierten ihre Innovationen in einer Table-Top Ausstellung und den vier Vortragsblöcken „Werkzeuge“, „Werkzeugmaschinen“, „Rund um die Werkzeugmaschine“ sowie „Automatisierung und Software“. Die Gelegenheit zum Informationsaustausch und Networking an den Ständen der Aussteller und in der Matchmaking-Area wurde ausgiebig genutzt. So resümiert Jürgen Förster, Mitglied der Geschäftsleitung, Andreas Maier GmbH & Co. KG: „Die Gespräche, die wir hatten, waren gut. Das Konzept und wie die Leute sich verhalten ist vorbildlich. Hoffentlich sind das die ersten Schritte zurück zu persönlichen Kontakten.“

„Es wird gerade viel ausprobiert, um neue Kunden zu erreichen. Das richtige Konzept muss sich allerdings noch finden. Wenn man neue Dinge nicht ausprobiert, wird man es nie erfahren. Ich finde es gut, dass die Messe Stuttgart das Forum ausrichtet und war deshalb auch gespannt, wie es aufgenommen wird.“, erklärt Bernd Hilgarth, Managing Director Sales der Chiron Werke GmbH & Co. KG.

Tonangebend in der Branche

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde der Preis für die diesjährige Ausgabe des „Kunst trifft Technik“-Wettbewerbs vergeben. Unter dem Motto „mav und AMB – tonangebend in der Branche“ bestand die Aufgabe darin, ein möglichst originelles Musikinstrument zu fertigen und dieses auf dem Forum zu präsentieren. In der Kategorie „Qualität“ konnten sich die Auszubildenden der Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH durchsetzen, das Team der Stama Maschinenfabrik GmbH schnappte sich den Preis für das originellste Instrument.

Das große Interesse wie auch die positiven Rückmeldungen der Besucher und Aussteller dokumentierten den Stellenwert, welchen die Veranstaltung zukünftig bekommen könnte. So berichteten die Besucher, neue Kontakte geknüpft oder Anregungen für neue Projekte erhalten zu haben. Christian Bauer, Key Account Anwendungstechnik bei der Haimer GmbH: „Wir haben mittlerweile unser gesamtes Maschinenkonzept miteinander vernetzt und der Trend geht dahin, dass die CNC-Maschine auch angedockt wird. Da ist der rege Austausch mit den Maschinenherstellern elementar. Deshalb ist eine Messe oder ein Event wie dieses auch sehr wichtig für uns. Hier treffen wir auf die bekannten Maschinenhersteller und unsere Partner.“

Weitere Stimmen:

Markus Heseding, Geschäftsführer, VDMA Präzisionswerkzeuge: „Das richtige Konzept und ein bisschen Disziplin der Besucher zeigen, dass Veranstaltungen wie Konferenzen und Messen wunderbar funktionieren. Wir freuen uns riesig auf die nächste Veranstaltung 2021 und sind als VDMA gerne mit dabei.“

Uwe Schleinkofer, Director R&D, Ceratizit Gruppe: „Es gibt sehr viele Bestrebungen das neue ‚Normal‘ zu definieren. Online-Konferenzen und ähnliches wirken dabei immer ein bisschen künstlich. Auf dem AMB Technologieforum hat man eine offene Plattform und kann sich in die Augen schauen. Das Konzept, die Technik, der Ablauf und die Struktur sind hervorragend gelöst. Mutig und ambitioniert sich zu trauen so etwas durchzuziehen.“

Dr.-Ing. Stefan Hansch, CEO, Emco GmbH: „Trotz der derzeit schwierigen Lage in der sich die gesamte Werkzeugmaschinenbranche befindet, war die Stimmung am AMB Technologieforum zuversichtlich. Alle Vertreter der Branche waren sich einig, dass man hinsichtlich des Auftragseingangs den Tiefpunkt überwunden hat und auch ich bin mir sicher, dass es – wenn auch in kleinen Schritten – wieder bergauf geht. Wir brauchen gerade in dieser Situation mutige Initiativen und innovative Veranstaltungen – daher auch ein Danke schön an die Organisatoren, die das Forum ausgerichtet haben. Im Rahmen des Events konnten wir uns mit einigen wenigen Kunden, Interessenten und auch potenziellen zukünftigen Partnern gut austauschen. Die Präsenz von EMCO auf dem AMB Forum war wichtig, um am Markt präsent zu sein und unsere Zuversicht auch nach außen zu tragen.“

Landesmesse Stuttgart GmbH
www.messe-stuttgart.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 10
Ausgabe
10-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Medizintechnisches Kolloquium 25.11.2020 | CHIRON Group

11. Medizintechnisches Kolloquium am 25.11.2020 bei der CHIRON Group – Jetzt anmelden und Ticket sichern!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de