Umsatz wächst im ersten Halbjahr 2019 um 8%

Hermle: Betriebsergebnis steigt auf 50,7 Mio Euro

Bild_5_-_30649.jpg
Besonders gut lief das Geschäft mit Automatisierungskomponenten: Das modulare und kompakte Robotersystem RS 05-2 adaptiert an ein 5-Achs Bearbeitungszentrum C 250 von Hermle. Bild: Hermle
Anzeige

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG aus Gosheim entwickelte sich in den ersten sechs Monaten 2019 trotz der zunehmenden konjunkturellen Abkühlung solide und im Rahmen der Planung: Der Konzernumsatz des schwäbischen Werkzeugmaschinenherstellers stieg im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 7,8 % auf 231,7 Mio. Euro, wobei es zu Verschiebungen in den Juli kam. Im Inland erhöhten sich die Erlöse im ersten Halbjahr um 27,3 % auf 106,4 Mio. Euro, im Ausland gingen sie um 4,6 % auf 125,3 Mio. Euro zurück. Besonders gut lief das Geschäft mit Automatisierungskomponenten und mit dem neuen Bearbeitungszentrum C 650 aus der Hermle Performance-Line.

Das Betriebsergebnis (EBIT) von Hermle nahm im Berichtszeitraum konzernweit um 12,2 % auf 50,7 Mio. Euro zu. Das Unternehmen profitierte neben dem Mehrumsatz und der entsprechend nochmals stärkeren Kapazitätsauslastung von einem verbesserten Produktmix und positiven Währungseffekten.

Wie erwartet nahm der Auftragseingang des Hermle-Konzerns im ersten Halbjahr 2019 vor dem Hintergrund der nachlassenden konjunkturellen Dynamik um 12,0 % auf 218,9 Mio. Euro ab. Davon entfielen 89,2 Mio. Euro auf das Inland und 129,7 Mio. Euro auf das Ausland. Der Rückgang war deutlich geringer als im gesamten deutschen Werkzeugmaschinenbau, der nach Verbandsangaben im Halbjahresvergleich preisbereinigt 23 % weniger neue Bestellungen erhielt.

Maschinenfabrik Berthold Hermle AG
Industriestraße 8-12
78559 Gosheim

E-Mail: info@hermle.de
Internet: www.hermle.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Günther Beck, Franz-Xaver Bernhard, Benedikt Hermle

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dietmar Hermle

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 10
Ausgabe
10-2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

CHIRON Präzisionstage

Führende Hersteller präsentieren an zwei Tagen Lösungen für die Mikromechanik, an einem Ort, in konzentrierter Form. Am 27.11.steht die Uhren-/ Schmuckindustrie im Fokus, am 28.11. die Medizintechnik. Profitieren Sie von dieser Kompetenz und verschaffen Sie sich wertvolle Wettbewerbsvorteile!

INDEX Technologie Campus

Sie sind herzlich eingeladen! Besuchen Sie das Event „Verzahnen: Flexibel und hocheffizient“ am 5. November 2019 auf dem INDEX Technologie Campus in Esslingen. Jetzt schnell anmelden!

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de