Startseite » News »

Anderson kauft Matec

Taiwaner übernehmen insolventen Maschinenbauer
Anderson kauft Matec

Matec stellt technologisch anspruchsvolle Maschinen wie CNC-Bearbeitungszentren, Fräs-Drehzentren und Portalmaschinen her. Bild: Matec
Anzeige
Der insolvente Köngener Maschinenbauer Matec hat einen neuen Eigentümer gefunden. Käufer ist die Anderson Group, ein internationaler Maschinenbauer mit Hauptsitz in Taiwan, der im Sommer 2015 bereits den Mönchengladbacher Traditionshersteller Monforts übernommen hatte. „Mit diesem Investor hat die Matec Maschinenbau optimale Perspektiven für einen langfristigen wirtschaftlichen Erfolg“, betont Insolvenzverwalter Marcus Winkler von der Kanzlei BBL Bernsau Brockdorff Winkler. Besonders wichtig sei ihm, dass der neue Eigentümer über 90 Prozent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehme. Das Unternehmen werde weiterhin am Standort Köngen produzieren.

Im Oktober vergangenen Jahres hatte Matec Insolvenzantrag gestellt. Am 1. Januar 2017 wurde das Insolvenzerfahren eröffnet. Winkler stellte über diesen Zeitraum die uneingeschränkte Fortführung des Unternehmens bei guter Auftragslage sicher. Schon während des vorläufigen Insolvenzverfahrens leitete er die Investorensuche ein und führte zahlreiche Gespräche mit potentiellen Käufern. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Verkaufsverhandlungen mit der Anderson Group gelang es, den Investorenprozess sehr zügig abzuschließen. Unterstützt wurde Winkler beim Verkaufsprozess von der ARC-Managementpartner GmbH, Leimen. ■
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 3
Ausgabe
3-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

12. mav Innovationsforum Böblingen

Jetzt Ticket sichern zum 12. mav Innovationsforum in Böblingen.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de