mav-Aktion „Wahrzeichen der Branche“ stellt herausragende Exponate vor AMB zeigt die Welt in Metall

mav-Aktion „Wahrzeichen der Branche“ stellt herausragende Exponate vor

AMB zeigt die Welt in Metall

AMB-Hermle-mav0818B.jpg
Der Pariser Eiffelturm, 5-achsig in AlMgSi1 gefräst: Der Beitrag von Hermle für die mav-Aktion „Wahrzeichen der Branche“ auf der AMB 2018. Bild: Hermle
Anzeige

Das Branchenhighlight des Jahres kündigt sich an: Vom 18. bis 22. September öffnet die AMB in Stuttgart ihre Tore. Wie schon Tradition, wartet im Eingang Ost wieder der blaue „Kunst trifft Technik“-Kubus der mav auf die Besucher. Haben vor zwei Jahren die Messeaussteller mit beeindruckenden Grill-Kreationen das Publikum begeistert, so gibt es diesmal eine spannende Reise rund um den Globus: Unter dem Motto „Wahrzeichen der Branche“ haben wir die Hersteller animiert, Sehenswürdigkeiten der Welt in Metall in Szene zu setzen.

Eine Vielzahl von Projekten läuft aktuell in den Lehrwerkstätten der Hersteller, deren Ergebnisse auf der AMB zu bestaunen sein werden. Dabei kommen unterschiedliche Materialien und Verfahren zum Einsatz, und die Dimensionen der Exponate decken eine Spanne zwischen 10 Zentimetern und 3,10 Metern ab.

Einen Vorgeschmack hat der schwäbische Maschinenbauer Hermle auf seiner Hausmesse im April gegeben. Dort war bereits der 5-achsig in einer Aufspannung gefräste Eiffelturm zu sehen, den die Gosheimer auf der AMB ins Rennen schicken.

Das Pariser Wahrzeichen hat auch Matsuura als Objekt gewählt – hier allerdings hergestellt in einem hybriden Prozess aus additiver und spanender Fertigung.

Der Tübinger Werkzeughersteller Horn kombiniert ebenfalls Fräsbearbeitung und 3D-Druck. Das Resultat wird ein maßstabgetreuer Nachbau des Stuttgarter Messegeländes sein.

Noch viele weitere nationale und internationale Sehenswürdigkeiten warten auf die Messebesucher. Details zum mav-Projekt „Wahrzeichen der Branche“ und zu den geplanten Exponaten finden Sie unter www.mav-online.de/amb-wahrzeichen

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 11
Ausgabe
11.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de