Startseite » Fertigung »

Wirtschaftliches Spannsystem

Präzise auch bei XXL-Aufgaben
Wirtschaftliches Spannsystem

Mit der Wahl des richtigen Spannsystems können Rüst-, Wechsel- und Nebenzeiten entscheidend verringert werden. Das zeigt der Einsatz von Garant Zero Clamp, einem neuartigen und höchst flexiblen Nullpunktspannsystem der Hoffmann Group.

Der Garant Zero Clamp ist im Stil eines professionellen Baukastens aufgebaut und deckt eine Vielfalt an Spezialaufgaben ab. Das Spannsystem wird pneumatisch geöffnet und spannt über ein permanent wirkendes, verschleißfreies Federsystem, das ohne äußere Kraftzufuhr auskommt. Durch dieses Klemmprinzip erreicht das System eine besonders hohe Haltekraft. Zum Lösen der Spannbolzen wird lediglich Druckluft von 5 bar benötigt. Da alle Kräfte zur Mitte hin wirken, wird zudem dauerhaft das geforderte Höchstmaß an Präzision erreicht. Dank seiner Leistungsfähigkeit sowie einer einfachen Handhabung kann Garant Zero Clamp in hohem Maße zur Wirtschaftlichkeit der Produktion beitragen. Das Beispiel der SHW Casting Technologies GmbH veranschaulicht, wie Rüst-, Wechsel- und Nebenzeiten effizient verringert werden können.

40 Tonnen auf nur drei Spanntöpfen
SHW beliefert – neben anderen Branchen – Unternehmen der Zukunftsbranche Windenergie mit einbaufertigen Gusskomponenten. Besonders komplex ist die maßhaltige Fertigung der Rotornaben für Windkraftanlagen, denn nicht allein die Größe und das Gewicht von 40 Tonnen machte die Spannung bislang zu einer extrem aufwändigen Arbeit. Die Rotornabe mit drei gleichen Seiten muss zum Bearbeiten drei Mal gespannt werden. Darüber hinaus sitzt das Bauteil mit einer Neigung von 3° auf der Platte. Die Rüstzeit pro Rotornabe nahm in der Vergangenheit insgesamt 12 Stunden in Anspruch. Zusammen mit den Spezialisten der Hoffmann Group entwickelte SHW Casting Technologies eine individuelle Lösung, um die Rüstzeiten zu minimieren. Um die riesigen Rotornaben aufzunehmen, kamen Spanntöpfe in Größe 190 mit einer Haltekraft von jeweils 60 kN zum Einsatz. Auf einem eigens gefertigten Tisch wird die Rotornabe mit nur drei Spanntöpfen fixiert.
Enorme Zeitersparnis und Prozesssicherheit
Durch seine unkomplizierte Technik lässt sich Garant Zero Clamp einfach in die Arbeitsprozesse an der Großfräsmaschine integrieren. Das Aufspannen einer Seite dauert nicht einmal mehr ganz eine halbe Stunde. Auch in punkto Prozesssicherheit beweist Garant Zero Clamp seine Eignung für Bauteile in Größe XXL. Selbst bei Wärmefluss garantiert der zentrale Nullpunkt eine Wiederholgenauigkeit von weniger als 5 μm.
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Digitalveranstaltung AM-Tage

Die additive Fertigung ist eine Bereicherung für viele Branchen und Bereiche. Dabei sind sowohl metallische als auch kunststoffbasierten Verfahren auf dem Vormarsch. Jetzt spannende Vorträge hören!
Hier anmelden!

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de