Startseite » Fertigung » Werkzeuge »

Vollhartmetallfräser für die Luft- und Raumfahrt

Universeller Aluminium-Spezialist
Vollhartmetallfräser für die Luft- und Raumfahrt

P_MR_MD266_Press.jpg
Der Walter Vollhartmetall-Fräser MD266 Supreme. Bild: Walter

Mit dem für die Luft- und Raumfahrt entwickelten Vollhartmetallfräser MD266 Supreme präsentiert die Walter AG einen universellen Aluminium-Spezialisten im Markt: universell einsetzbar für alle Schrupp-, Semi-Schlicht- und Schlichtanwendungen, speziell konzipiert für die ISO N-Bearbeitung.

Die Tübinger Werkzeugspezialisten haben den unbeschichteten MD266 Supreme (z2 / z3) mit Zentrumsschnitt und Halsschliff von Ø 2 bis 25 mm im Programm. Ein Übergangsradius am Schneiden-Ende verhindert Absätze beim Schlichten. Deshalb kann der Fräser laut Walter sehr gut zum Bearbeiten von Wänden und tiefen Taschen verwendet werden kann, z.B. beim Vollnutfräsen oder Rampen. Die Innenkühlung mit axialem Kühlmittelaustritt (ab Ø 6 mm) maximiert die Schmierung und verbessert die Spanabfuhr, was hohe Standzeiten bei minimaler Aufbauschneidenbildung ermöglicht und dadurch für erhöhte Prozesssicherheit sorgt.

Die hohe Laufruhe des MD266 Supreme resultiert aus einem 30°-Spiralwinkel sowie aus einer vibrationsarmen Mikro-Geometrie mit Rundschlifffase. Dies ist für Anwender ein besonderer Vorteil, weil hohe Drehzahlen häufig mit anspruchsvollen Rahmenbedingungen einhergehen. Der MD266 Supreme wurde gezielt für die Bearbeitung von Aluminiumknetlegierungen konzipiert. Dies gilt insbesondere für Anwendungen, bei denen hohe Leistung und Zerspanvolumen sowie eine hohe Prozesssicherheit im Mittelpunkt stehen. Die Bearbeitung von Strukturbauteilen in der Luft- und Raumfahrt sowie Bauteile im allgemeinen Maschinenbau sind beste Beispiele dafür. Der Fräser ist Vollnut- und Ramping-fähig und fällt neben seiner guten Performance und Prozesssicherheit vor allem durch seine universelle Einsetzbarkeit positiv auf.

Walter AG
www.walter-tools.com

Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 9
Ausgabe
9-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

12. Medizintechnisches Kolloquium

Unter dem Fokusthema „Mikrobearbeitung in der Medizintechnik“ präsentieren führende Hersteller ihre neuesten Innovationen entlang der gesamten Prozesskette medizintechnischer Fertigung. Jetzt Ticket sichern mit dem Code MAVMED2021!

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de