Tangentiales Eckfräsen auf hohem Niveau

Sehr stabile Schneidkante

16938_Marketing_View_1_X3_F.jpg
Die Wendeschneidplatten des Mill 4-12KT werden tangential befestigt und verfügen über vier Schneiden pro Wendeschneidplatte. Bild: Kennametal
Anzeige

Der tangentiale Eckfräser 4-12KT von Kennametal gewährleistet bei fast allen Stahl- und Gusseisenanwendungen sehr gute Oberflächengüten. „Im Vergleich zu anderen Fräsern treten beim Mill 4-12KT um 15 % niedrigere Schnittkräfte auf. Bei den heute verbreiteten Werkzeugmaschinen mit SK40-Spindeln ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil“, erklärt Tim Marshall, verantwortlich für den Bereich Wendeplattenfräsen bei Kennametal. „Dadurch kann mit höheren Vorschüben zerspant werden, ohne dass die Spindel zusätzlich belastet wird. Und bei langen Auskragungen oder einer nicht optimalen Werkstückspannung führen die geringen Schnittkräfte dazu, dass Rattern vermieden wird, Abplatzungen an den Schneidkanten verhindert werden und sich höhere Oberflächengüten erzielen lassen.“

Die Wendeschneidplatten des Mill 4-12KT werden tangential befestigt, verfügen über vier Schneiden pro Wendeschneidplatte, und reduzieren somit die Kosten pro Schneide deutlich. Erhältlich sind die Wendeschneidplatten in sieben verschiedenen Eckenradien von 0,4 bis 3,1 mm und mit einem Werkzeugdurchmesser von 50 bis 200 mm. Außerdem verfügen sie über eine innere Kühlmittelzuführung. Mit einer maximalen Schnitttiefe von 0,5 bis 12 mm eignet sich der Fräser für die meisten Eckfräs-Anwendungen.

Kennametal Deutschland GmbH
www.kennametal.com


Mehr zum Thema Fräser
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de