Startseite » Fertigung » Werkzeuge »

Schunk: Kraftspannblock für Automationseinsteiger

Stationäre Werkstückspannung
Schunk: Kraftspannblock für Automationseinsteiger

Schunk_Kraftspannblock_TANDEM_PGS3-LH.jpg
Den Spanner Tandem PGS3-LH 100 gibt es als Starter-Kit mit Konsolplatte zur unmittelbaren Montage auf Maschinentischen, Teilapparaten oder Vero-S NSL3 150-Spannstationen. Bild: Schunk
Anzeige

Der Trend zur automatisierten Beladung von Werkzeugmaschinen wirkt sich auch auf die Spannmittel aus: Gerade Automationseinsteiger, aber auch kostenbewusste Anwender suchen gleichermaßen preisattraktive wie effiziente Komponenten zur Prozessautomation, so der Spanntechnikspezialist Schunk. Mit seinem Lean-Automation-Programm und dem Plug-and-work-Portfolio für Cobots bietet das Unternehmen bereits Lösungen fürs Teilehandling. Nun erweitert Schunk sein Programm zur stationären Werkstückspannung um einen wartungsarmen Spanner für den Einstieg in die Automatisierung.

Wartungsarm und präzise

Der pneumatisch betätigte Kraftspannblock Schunk Tandem PGS3-LH 100 kann über einen integrierten Flansch unmittelbar auf Maschinentischen, Teilapparaten oder Vero-S NSL3 150 Spannstationen von Bearbeitungszentren montiert werden. Er baut äußerst kompakt, gewährleistet mit seiner quadratischen Form eine optimale Zugänglichkeit und ermöglicht einen beachtlichen Hub von 6 mm pro Backe, so der Hersteller. Mit einer Spannkraft von 4500 N und einer Wiederholgenauigkeit von 0,02 mm eignet sich der wartungsarme Tandem PGS3 vor allem für Basisanwendungen in der Aluminium- und Kunststoffbearbeitung.

Besondere Qualitätsmerkmale sind das Späne abweisende Design, die oberflächenbehandelten Bauteile im Kraftfluss sowie die langen Grundbackenführungen, die unter Last ein Aufbäumen der Spannbacken verhindern. Der Spanner kann mit sämtliche Standardaufsatzbacken mit Kreuzversatz (KTR, KTR-H) aus dem Spannbackenprogramm bestückt werden. Mit seitlichen Luftanschlüssen und eingebauten Passfedernuten an der Unterseite ist der Spanner laut Schunk für den sofortigen Einbau in jede Werkzeugmaschine vorbereitet.

Schunk GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 106 – 134
74348 Lauffen/Neckar
schunk.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 11
Ausgabe
11-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de