Frässtifte für anspruchsvolle Aufgaben

Optimal für Superlegierungen

Burrs_group.jpg
Dormer Pramet hat Frässtifte für die Bearbeitung von Stahl, Edelstahl, Buntmetallen, Kunststoffen, Glasfasern, Verbundwerkstoffen und allgemeine Anwendungen im Portfolio. Bild: Dormer
Anzeige

Dormer Pramet hat sein Sortiment an Frässtiften für die Bearbeitung von Superlegierungen und zum Entfernen von Schrauben erweitert. Die neun Frässtifte sind mit einer speziellen Geometrie versehen, um auch bei anspruchsvollen Anforderungen, bspw. bei der Bearbeitung von Nickel- und Titanlegierungen, lange Standzeiten zu erreichen.

Mit ihrer Schneidengeometrie unterstützen die materialspezifischen (AS)-Frässtifte das Hochleistungsschleifen mit glattem, kontrolliertem Schneidvorgang für eine gleichbleibend hohe Oberflächenqualität. Dies macht sie ideal zum Entgraten und Anfasen bei Wartungs-, Reparatur- und Überholungsanwendungen in Branchen wie Luft- und Raumfahrt und Energieerzeugung.

In neun verschiedenen Werkzeugformen erhältlich, lassen sich laut Hersteller mit den AS-Fräsern höhere Vorschübe bei einer hohen Abtragsrate erreichen. Sie werden ab Lager in einem neuen Set (P88006) mit einer Vielzahl an Ausführungen ausgeliefert.

Gleichzeitig hat der Werkzeughersteller eine neue Reihe von Frässtiften auf den Markt gebracht, die sich insbesondere für das saubere Entfernen abgebrochener Schrauben eignen, ohne dabei das Kernloch oder das Bauteil zu beschädigen.

„Mit unseren Frässtiften können abgebrochene und abgerissene Schrauben und Bolzen leicht und sicher entfernt werden“, sagt Timo Böhl, der als Anwendungstechniker bei Dormer Pramet beschäftigt ist. Die Frässtifte sind mit glattem Zylinder und Endschnitt sowie als 150°-Spitzsenker lieferbar. Die Vielzahl an Durchmessern und Schnittlängen entspricht den unterschiedlichen Gewindegrößen.

Dormer Pramet
www.dormerpramet.com



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

1. mav Innovationsforum Düsseldorf

Melden Sie sich an zum 1. mav Innovationsforum am 12.03.2020 im Congress Center Düsseldorf und sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung! Jetzt direkt hier anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

12. mav Innovationsforum Böblingen | 2. April 2020

Das 12. mav Innovationsforum in Böblingen startet in eine neue Runde! Es erwarten Sie spannende Vorträge und eine umfassende Begleitausstellung.
Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich als mav-Leser Ihr kostenfreies Ticket! Jetzt direkt hier anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de