Startseite » Fertigung » Werkzeuge »

Motorenkomponenteneffektiv bearbeiten

Wirtschaftlichere Schleifprozesse dank neuer Technologien
Motorenkomponenteneffektiv bearbeiten

Anzeige
Auf der Grindtec stellt Saint-Gobain Abrasives Entwicklungen zum Schleifen von Motoren- und Getriebekomponenten wie auch zur Herstellung von Bauteilen für die Luft- und Raumfahrt sowie zum Schleifen von Zerspanwerkzeugen in den Fokus des Messeauftritts.

Neue Materialien, Technologien, Verfahren und Anwendungen erfordern leistungsfähigere Produkte und Lösungen. Mit einem kompletten Produktportfolio unterstützt Saint-Gobain Abrasives insbesondere mit den Marken Norton und Norton Winter die Hersteller. Ein Highlight des Messeauftritts wird wieder die Norton Winter-Carbon-Force-Technologie sein. Dank ihr ist es Saint-Gobain Abrasives möglich, gegenüber bisher üblichen Schleiftools mit Stahlgrundkörpern, nun sehr groß dimensionierte und deutlich leichtere Schleifwerkzeuge bzw. Mehrspurscheiben herzustellen. Der Anwender kann simultan mehrere und große Oberflächen von Motorenkomponenten mit hohen Schleifgeschwindigkeiten unter niedrigem Schleifdruck wirtschaftlich bearbeiten.

Im Blickpunkt steht auch die Norton Winter-Aeon-Technologie. Sie vereint fortschrittliche Galvanotechnik zur elektrolytischen Abscheidung einer hochfesten und gleichzeitig duktilen Nickelbindung mit innovativen CBN- bzw. Diamant-Kornspezifikationen. Schleifwerkzeuge, die mit diesem Verfahren hergestellt werden, können Getriebe- und Motorenkomponenten schneller, präziser und kostenoptimiert schleifen.

Kühler Schliff in heißen Zonen

Beeindruckend ist auch die Leistungsfähigkeit der Norton-Quantum X-Schleifscheiben. Sie sind besonders zum wirtschaftlichen Schleifen schwierig zu bearbeitender Hightech-Werkstoffe ausgelegt. Quantum X vereint dazu Norton-Korn- und -Bindungstechnologien. Das Ergebnis: ein kühler Schliff und ein hohes Zerspanvolumen etwa beim Hochleistungsschleifen von Komponenten für die Luft- und Raumfahrt oder zum Bearbeiten von Wälzlagern. Einen kühlen Schliff garantiert auch die poröse Norton Winter-Paradigm-Bindung, die die großen Vorteile einer Keramikbindung mit denen einer Metallbindung verbindet. Diamantschleifscheiben, die aus dieser hochporösen Metallbindung bestehen, realisieren sehr gute Ergebnisse beim Schleifen von Hartmetall, Keramiken, Quarz und Cermet.

Mit Xtrimium stellt Norton eine Plattform bereit, unter der die technischen Werkzeug-Lösungen speziell für Getriebebauteile zusammengefasst sind. Aus der umfassenden Palette an Möglichkeiten erhält der Anwender das passgenaue Tool. So wird beispielsweise ein zweigeteiltes Schleifwerkzeug vorgestellt, das mit unterschiedlichen Spezifikationen zum Schneckenschleifen – Materialabtrag mit anschließender Politur – eingesetzt werden kann.

Wirtschaftliches Werkzeugschleifen

Beim Werkzeugschleifen sind das Q-Flute-Programm, Abrichten mit Diamond Dressing (DDS) sowie die Norton Winter-PCX-Keramikbindung zum Schleifen von Diamant- und CBN-Werkzeugen Schwerpunktthemen auf der Messe. Mit den jeweils optimal aufeinander abgestimmten Komplettprogrammen möchte Saint-Gobain Abrasives neue Maßstäbe im Bereich des Hochleistungs-Nutenschleifens von HM- sowie Diamant- und CBN-Werkzeugen setzen.

Saint-Gobain Abrasives GmbH
www.saint-gobain-abrasives.com
Grindtec Halle 1 Stand 1013



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 11
Ausgabe
11-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de