Mehr Vorschub bei trochoidaler Bearbeitung

Hochleistungs-Schaftfräser

Bild1_Image1_FRANKEN_Trochoid_Family.jpg
Die Franken Trochoidal-Schaftfräser sind mit unterschiedlichen Baulängen, Schneidenanzahl und für verschiedene Werkstoffe verfügbar. Bild: Emuge
Anzeige

Franken hat seine Fräser für die Trochoidal-Bearbeitung mit weiteren Größen in zwei Geometrien ergänzt, um noch mehr Zerspanungsleistung zu ermöglichen. Die Trochoidal-Schaftfräser gibt es in Jet-Cut-Geometrie für Anwendungen in Stahl- oder Gusswerkstoffen und in TiNox-Cut Geometrie für Anwendungen in nichtrostenden Stahlwerkstoffen und diversen Legierungen. Für optimale Abstimmung der Schneidenlänge an die Fräsbearbeitung sind beide Varianten in den Baulängen 2xD, 3xD, 4xD und 5xD erhältlich.

In den Baulängen 3xD und 4xD gibt es die Durchmesser 10 und 12 mm zusätzlich mit 6 Schneiden, die Durchmesser 16 und 20 mm sogar mit 7 Schneiden. Die größere Schneidenzahl ermöglicht höhere Vorschubgeschwindigkeiten, wodurch das Zeitspanvolumen gegenüber den 5-schneidigen Werkzeugen steigt. Werden die Schnittdaten gleich belassen, ermöglicht die größere Schneidenzahl einen weicheren Schnitt und längere Standwege.

Um den Anforderungen der trochoidalen Zerspanung gerecht zu werden, sind die Schaftfräser mit vibrationsdämpfenden Merkmalen wie ungleiche Teilung, ungleiche Drallwinkel und einer neuen Mikrogeometrie versehen.

Speziell entwickelte Spanteiler mindern die axiale Auszugskraft des Werkzeugs und reduzieren das Risiko eines Spänestaus in Taschen auf ein Minimum. Die kurzen Späne lassen sich durch Druckluft oder Emulsion leicht entfernen, wodurch ein wiederholtes Durchziehen der Späne verhindert wird. Neue Hochleistungsschichten und ein abgestimmtes Hartmetallsubstrat runden die Leistungsfähigkeit dieser Hartmetall-Schaftfräser ab.

Emuge-Werk Richard Glimpel
www.emuge-franken.com
Metav Halle 4, Stand D44



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

1. mav Innovationsforum Düsseldorf

Melden Sie sich an zum 1. mav Innovationsforum am 12.03.2020 im Congress Center Düsseldorf und sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung! Jetzt direkt hier anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

12. mav Innovationsforum Böblingen | 2. April 2020

Das 12. mav Innovationsforum in Böblingen startet in eine neue Runde! Es erwarten Sie spannende Vorträge und eine umfassende Begleitausstellung.
Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich als mav-Leser Ihr kostenfreies Ticket! Jetzt direkt hier anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de