Startseite » Fertigung » Werkzeuge »

Haimer: Allround-Fräser in Kurz- und Langversion

Varianten für geringe Schnitttiefen und hohe Bauteilwände
Haimer: Allround-Fräser in Kurz- und Langversion

Anzeige

Der VHM-Fräser Haimer Mill der Haimer GmbH lässt sich universal in Stahl und rostfreiem Stahl, aber auch in Guss, Kupfer und in gehärtetem Stahl für verschiedenste Operationen einsetzen. Die Fräser, stehen als Schaftfräser nach DIN 6527 – mit scharfer Ecke, Eckenradius oder Fase – zur Verfügung. Die gleichen Schneidengeometrien stehen als Modularwerkzeuge für das Wechselkopfsystem Duo-Lock bereit.

Charakteristisch für die Schaftfräser sind die ungleiche Schneidenteilung, die Zentrumsschneide, außerdem ein Halsabsatz für größere Eingriffstiefe. Die Fräser werden mit einer h6-Schaftqualität und feingewuchtet ausgeliefert. Die Rundlaufgenauigkeit liegt bei 10 μm.

Kurze Ausführung für geringe Schnitttiefen

Um den Anwendern einen größeren Nutzen zu bieten, entwickelte das familiengeführte, mittelständische Unternehmen das Haimer-Mill-Sortiment weiter. Eine kurze Variante mit einer Schneidenlänge von 1,25 x D kommt all denen entgegen, die nur geringe Schnitttiefen benötigen, so der Hersteller. Sie nutzt bei geringer Zustellung die Schneide ideal aus und erreicht eine hohe Stabilität. Durch den Verzicht auf einen Halsfreischliff und die Reduzierung der Schaftlänge soll auch die kurze Ausführung, wie die Standardausführung, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweißen.

Lange Variante für hohe Bauteilwände

Neben der kurzen Variante steht auch eine lange Version zur Verfügung – für Zerspaner, die hohe Bauteilwände komplett bearbeiten möchten. Mit dem neuen 3 x D Haimer Mill lassen sich bei solchen Anforderungen laut Hersteller durchgängige Oberflächen in hoher Güte erzielen. Zudem kann das Werkzeug zur trochoidalen Bearbeitung eingesetzt werden. Produktmanager Stefan Echle verrät eine weitere Stärke: „Trotz erhöhter Gesamtlänge kann der Haimer Mill dank seiner einzigartigen Stirngeometrie genauso aggressiv Rampen und Bohren wie die Standardausführung.“

Die Kurzversion des Fräsers gibt es lagerhaltig von 2 bis 6 mm Durchmesser in 1-mm-Stufung und von 8 bis 20 mm Durchmesser in 2-mm-Stufung. Die Langversion steht in Ausführungen von 6 bis 20 mm Durchmesser in 2-mm-Stufung zur Verfügung – optional mit der integrierten Auszugsicherung Safe-Lock. Echle ergänzt: „Wenn Kunden eine abweichende Eckenausführung oder andere Geometrieänderungen benötigen, können wir diese natürlich als Sonderausführung herstellen.“

Haimer GmbH
Weiherstr. 21
86568 Igenhausen
www.haimer.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 11
Ausgabe
11-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de