Horn erweitert sein System Mini beim Gewindedrehen – Frässystem mit 16 Schneidkanten von Boehlerit Gewinde sicher drehen

Horn erweitert sein System Mini beim Gewindedrehen – Frässystem mit 16 Schneidkanten von Boehlerit

Gewinde sicher drehen

Anzeige
Der Präzisionswerkzeughersteller Horn hat das System Mini 108 mit einer neuen Geometrie zum Gewindedrehen erweitert. Zudem präsentiert Horn als Vertriebspartner von Boehlerit die Erweiterung des Frässystems PItec45N.

Die neue Geometrie zum Gewindedrehen des Systems Mini 108 eignet sich zum Drehen von metrischen ISO-Innengewinden im Teil- und Vollprofil. Die Spanformgeometrie ermöglicht kurze Späne auch bei schwer zerspanbaren sowie langspanenden Werkstoffen. Das verringert die Gefahr eines Spänestaus, verhindert ein Aufwickeln der Späne um den Werkzeugträger und erhöht dadurch die Prozesssicherheit. Des Weiteren erleichtert der Spanbruch die Handhabung der Späne. Das System eignet sich für metrische Innengewinde ab dem Durchmesser M10 in den Steigungen von 0,5 bis 1,25 mm. Die Schneidplatte ist in Teil- und Vollprofilausführung erhältlich. Als Werkzeugträger eignen sich Standard-Drehhalter des Systems Mini 108.

Die stirnseitig verschraubten Schneidplatten des Typs Mini zählen zu den Kernprodukten von Horn. Das Werkzeugsystem eignet sich für Dreh- und Fräsanwendungen. Bewährt haben sich die Präzisionswerkzeuge insbesondere beim Innenausdrehen sowie beim Inneneinstechen. Mit den schwingungsarmen Hartmetall-Werkzeugträgern erzeugen die Schneidplatten auch bei längeren Auskragungen gute Oberflächen und bieten eine hohe Prozesssicherheit. Das breite Portfolio des Mini-Systems bietet Schneidplatten in verschiedenen Größen für unterschiedliche Innendurchmesser, des Weiteren unterschiedliche Geometrien und Substrate sowie CBN- oder Diamantbestückungen.

Produktives und wirtschaftliches Fräsen

Zudem präsentiert Horn die Erweiterung des Boehlerit-Frässystems PItec45N. Der österreichische Werkzeughersteller rundet mit der Ergänzung das System für die Bearbeitung geringer Schnitttiefen ab. Für eine hohe Produktivität und Wirtschaftlichkeit bieten die Wendeschneidplatten 16 Schneidkanten. Eine hohe Stabilität erreicht das Frässystem durch die negative Grundgeometrie. Die effektiv positive Schneidengeometrie ermöglicht einen weichen Schnitt. Des Weiteren führt die Ungleichteilung zu einer Reduktion der auftretenden Schwingungen und somit zu einer hohen Laufruhe. Für die Anpassung des Werkzeugs an die zu zerspanenden Werkstoffe bietet Boehlerit verschiedene Substrate an. Die 16 Schneidkanten der Wendeschneidplatte stellen einen günstigen Kostensatz pro Schneide sicher.

Das System eignet sich insbesondere für den Einsatz in Maschinen mittlerer Stabilität und zum Planfräsen. Die Fräsergrundkörper sind stabil ausgeführt. Boehlerit bietet die Grundkörper als Aufsteckfräser in den Schneidkreisdurchmessern von 50 bis 125 mm an. Die Werkzeuge gibt es je nach Anforderung mit einer engen oder weiten Zahnteilung. Die Schneidenzahl erhöht sich bei einer engeren Zahnteilung. Die Schneidstoffsorten eignen sich für die ISO-Zerspanungshauptgruppen P, M, K und H. Für eine hohe Rundlaufgenauigkeit sind die einzelnen Schneiden nummeriert.

Paul Horn GmbH
www.phorn.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de