Fräserportfolio um zwei Wendeschneidplattentypen erweitert

Für optimale Schrupp-Ergebnisse

Die Heli Tang T490-Wendeschneidplatten verfügen über segmentierte Schneidkanten. Bild: Iscar
Anzeige
Wendeschneidplatten vom Typ FW und CS der Heli Tang Linie T490 mit segmentierter Schneidkante erzielen optimale Zerspanungsergebnisse beim Schruppen und erzeugen sehr gute Oberflächenqualitäten.

Vier segmentierte, wendelförmige Hauptschneiden der Reihe T490-FW von Iscar bringen dem Anwender eine ganze Reihe von Vorteilen. Sie erzeugen kurze Späne mit kleinem Querschnitt, die sich sehr gut abführen lassen. Das vermeidet Staus in der Spankammer. Geringe Schnittkräfte reduzieren die Leistungsaufnahme der Werkzeugmaschine – der Zerspanungsprozess läuft ruhig und spindelschonend ab. Die Wendeschneidplatten eignen sich besonders für Bearbeitungen, die eine hohe Auskraglänge des Werkzeugs erfordern, und für antriebsschwächere Werkzeugmaschinen. Ihre Vorteile spielen sie beim Zerspanen von dünnwandigen Bauteilen und solchen mit labiler Spannung aus. Die tangential eingebettete Schneidplatte kann in Wendelschaft-, in Plan- und Schaftfräsern eingesetzt werden. Sie besteht aus der bewährten, widerstandsfähigen Sumo Tec-Schneidstoffsorte IC830. Kombiniert mit der segmentierten Schneidengeometrie eignet sich die Variante speziell für die wirtschaftliche Bearbeitung verschiedener Stahlsorten wie rostbeständigem und austenitischen Stahl sowie hoch hitzebeständigen Legierungen.

Auf Grund des steigenden Bedarfs an Wendschneidplatten mit einer spanaufteilenden Geometrie hat Iscar die Linie T490 um die Version CS mit 8 und 16 Millimeter Kantenlänge erweitert. Durch die spezielle Form teilt die Wendeschneidplatte große Spanquerschnitte in kleinere Segmente auf, verbessert damit die Spanabfuhr und ermöglicht so einen reibungslosen Bearbeitungsprozess. Schnittkräfte und Drehmoment sind reduziert. Dadurch gibt es an der Arbeitszone nur eine geringe Wärmeentwicklung. Gemeinsam mit einer optimalen Vibrationsdämpfung ermöglicht dies längere Standzeiten.
Die Version T490-CS eignet sich speziell für die Schruppzerspanung mit großer radialer Zustellung ae und hohem Zerspanungsvolumen. Das Präzisionswerkzeug punktet darüber hinaus beim Erzeugen hoher Schultern mit Wendelschaftfräsern und beim Fräsen mit großen Auskraglängen. ■
Iscar Germany GmbHwww.iscar.deAMB Halle 1 Stand E31


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12-2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de