Ceramtec-Schneidplatten aus Hochleistungskeramik sorgen für Prozesssicherheit Frässystem für 90°-Schultern

Ceramtec-Schneidplatten aus Hochleistungskeramik sorgen für Prozesssicherheit

Frässystem für 90°-Schultern

CeramTec_Tangentialfraeser_Fraeser_Bild_1.jpg
Der Tangentialfräser TFL-WP fertigt exakte 90°-Schultern in beliebiger Höhe. Bild: Ceramtec
Anzeige

Ceramtec hat sein Portfolio um einen neuen Tangentialfräser mit Wendeschneidplatten aus Hochleistungskeramik erweitert. Er ist für Anwendungen prädestiniert, bei denen ein weichschneidendes Werkzeug zur Reduzierung des Schnittdrucks erforderlich ist, sowie zur Fertigung exakter 90°-Schultern.

Der Tangentialfräser TFL-WP arbeitet mit Wendeschneidplatten, die über sechs Schneidkanten verfügen. Die positive Schneidengeometrie ermöglicht das Fräsen mit deutlich reduzierten Schnittkräften. Durch die tangentiale Anordnung der Schneidplatten lassen sich exakte 90°-Schultern in beliebiger Höhe erzeugen.

Die Wendeschneidplatten aus Hochleistungskeramik gewähren durch den maximalen Querschnitt eine enorme Prozesssicherheit. Sie sind wechselfreundlich mittels Schraubklemmung befestigt. Aufgrund der tangentialen Einbaulage und der damit einhergehenden Schneidenteilung des Frässystems profitieren Anwender von erhöhten Standzeiten und einem verbesserten Vorschub.

Die für das Frässystem zur Verfügung stehenden Schneidstoffvarianten eröffnen ein breites, bearbeitbares Werkstoffspektrum. So lassen sich beispielsweise GJL- und GJV-Gusswerkstoffe mit den Schneidstoffen prozesssicher bearbeiten. Seine hohe Plan- und Rundlaufgenauigkeit ermöglicht einen Ra-Wert von 6,3 μm.

Keramische Werkzeuge von Ceramtec kommen in der Hochleistungsbearbeitung von Gusseisen, schwer zerspanbaren Werkstoffen und gehärteten Stählen zum Einsatz. Das Unternehmen greift auf mehr als 60 Jahre Erfahrung im Bereich der Engineeringleistungen zur Zerspanprozessoptimierung zurück.

Ceramtec GmbH
www.ceramtec.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de