Startseite » Fertigung » Werkzeuge »

Erwin Halder: Aufnahmebolzen nach DIN 6321 – anschraubbar oder mit Kugelansatz

Erwin Halder: Aufnahmebolzen nach DIN 6321 – anschraubbar oder mit Kugelansatz
Einfach in die richtige Position gebracht

Anzeige

„Um ein Werkstück mit unseren Aufnahmebolzen schnell und einfach zu positionieren, benötigt dieses lediglich zwei Bohrungen mit dem jeweiligen Passmaß. Egal bei welcher Ausführung – es müssen jeweils eine zylindrische bzw. kugelige und eine abgeflachte Variante im selben Abstand wie die beiden Bohrungen in den Maschinentisch bzw. die Vorrichtung gesteckt werden“, erklärt Bernd Janner, Vertriebsleiter der Erwin Halder KG, die Montage der Aufnahmebolzen. „Dann stülpt der Anwender das Werkstück mit der ersten Bohrung über den runden Bolzen und klappt es dann über den abgeflachten Bolzen in die zweite Bohrung. Dank der abgeflachten Seiten werden Toleranzen ausgeglichen und das Werkstück lässt sich einfach positionieren.“ Die zylindrischen Auflagebolzen können zudem als Auflage, Aufnahme oder Anschlag verwendet werden.

Die Aufnahmebolzen nach DIN 6321 werden aus gehärtetem und geschliffenem Werkzeugstahl gefertigt und sind gemäß der Norm in Durchmessern von 6 bis 25 mm erhältlich. Zusätzliche Sicherheit sollen die anschraubbaren Aufnahmebolzen aus gehärtetem, brüniertem und geschliffenem Einsatzstahl bieten. Sie können von oben oder von unten mit einer Schraube befestigt werden. So kann sichergestellt werden, dass die Bolzen nicht mit dem Werkstück aus dem Maschinentisch bzw. der Vorrichtung herausgezogen werden. Sie sind ähnlich der DIN 6321 ebenfalls in Durchmessern von 6 bis 25 mm verfügbar.

Aufnahmebolzen mit Kugelansatz

„Wer die Werkstücke noch leichter einlegen möchte, sollte zu den Aufnahmebolzen mit Kugelansatz greifen. Die kugelige Form verhindert zuverlässig das Verkanten der Werkstücke“, so Janner. Die Aufnahmebolzen mit Kugelansatz gibt es mit und ohne Absatz abhängig von der Ausführung in Durchmessern von 7 bis 50 mm. Anwender haben die Wahl zwischen gehärtetem, brüniertem und geschliffen Werkzeugstahl und geschliffenen bzw. flächengehärtetem rostfreien Stahl (1.4305). Die rostfreie Ausführung eignet sich besonders für Aufnahmebolzen, die in der Maschine verbleiben.

Erwin Halder KG

Erwin-Halder-Str. 5-9

88480 Achstetten-Bronnen

www.halder.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 9
Ausgabe
9-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de