Startseite » Fertigung »

Services und Produktinnovationen im Fokus

Werkzeughersteller zeigt neue Kompetenzmarke für Dienstleistungen
Services und Produktinnovationen im Fokus

Anzeige
Ihre neue Kompetenzmarke für Dienstleistungen „Walter Multiply“ präsentierte die Walter AG erstmals auf der AMB in Stuttgart. Der Präzisionswerkzeughersteller zeigte darüber hinaus eine Vielzahl an neuen Produktinnovationen der Kompetenzmarken Walter, Walter Titex und Walter Prototyp sowie Lösungen für die Komplettbearbeitung.

Mit „Walter Multiply“ trägt das Unternehmen der zunehmenden Bedeutung von Beratung und Dienstleistungen im Werkzeugmarkt Rechnung. „Mit Walter Multiply bieten wir unseren Kunden ein maßgeschneidertes Angebot, das sie entlang der gesamten Prozesskette dabei unterstützt, Kosten und Komplexität zu reduzieren“, so der Vorstandsvorsitzende der Walter AG, Andreas Evertz. „Walter berät die Kunden während des gesamten Produktionsprozesses – von der Planung bis zum Betrieb. So können die Kunden das Potenzial unserer Produkte optimal ausschöpfen und ihre Produktivität deutlich steigern.“

Modulares Service-Angebot für verschiedene Bereiche
Während die Walter AG in der Vergangenheit ihre Beratung und Dienstleistungen nur punktuell angeboten hat, verfolgt das Unternehmen mit seiner neuen Kompetenzmarke „Walter Multiply“ einen ganzheitlichen Ansatz. Die Kunden erhalten dabei erheblich mehr als nur die Summe der einzelnen Service-Elemente. Durch die mehrstufigen Services entlang der gesamten Prozesskette werden die Erfolgsfaktoren vielmehr multipliziert. Unter dem Dach der neuen Dienstleistungsmarke bietet der Präzisionswerkzeughersteller ein umfassendes Service-Konzept für die Bereiche Planung, Produktion & Logistik, Instandhaltung sowie Training & Know-how.
Planung: Das Modul für die Planung beinhaltet unter anderem die schon erfolgreich im Markt etablierten Walter Productivity Services (WPS). Dabei zeigen die WPS-Experten durch eine detaillierte Analyse der gesamten Prozesskette, bei der sämtliche Einzelkosten berücksichtigt werden, konkrete Einsparpotenziale auf. Im Walter Technology Center werden dabei sowohl bestehende Prozesse optimiert als auch neue Optimal-Prozesse entworfen. Der Vorteil für den Anwender: Seine Maschinenkapazität wird nicht beansprucht, und er erhält eine schlüsselfertige Lösung.
Produktion & Logistik: Mit einem Bündel an Dienstleistungen unterstützt Walter die Produktions- und Logistikprozesse. Dazu gehören eine Software zur Organisation von Werkzeug- und Betriebsmitteldaten sowie die Beratung für eine effiziente Werkzeugverwaltung.
Instandhaltung: Ein wesentliches Element dieses Moduls ist der Reconditioning-Service für die Bohr- und Fräswerkzeuge der Kompetenzmarken Walter Titex und Walter Prototyp. Durch Nachschleifen und Wiederbeschichten wird die Originalqualität verschlissener Werkzeuge wieder hergestellt.
Training & Know-how: Abgerundet wird das Portfolio durch umfangreiche Weiterbildungsangebote. Mit Basis- und Spezialseminaren – vor Ort beim Kunden oder im Walter Technology Center in Tübingen – kann der Anwender die eigene Kompetenz in allen Bereichen der Zerspanung ausbauen. So profitieren die Kunden von der langjährigen Erfahrung der Walter AG auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung, die traditionell für das Unternehmen einen hohen Stellenwert hat.
Zahlreiche Neuprodukte der Kompetenzmarken
Am Stand der Walter AG erwarteten die Besucher außerdem zahlreiche Neuprodukte der drei Walter Kompetenzmarken. Dazu zählen der neue Vollhartmetall-Bohrgewindefräser Walter Prototyp TMD von Walter Prototyp, der dem Anwender als Werkzeuglösung mit Mehrfachfunktion eine erhebliche Zeitersparnis bietet, und die zahlreichen neuen Zwischendurchmesser der VHM-Hochleistungs-Spiralbohrer Xtreme D8/D12 von Walter Titex. Ein Highlight des Messeauftritts ist die revolutionäre Tigertec Silver-Technologie: Die komplett neue Reihe CVD-beschichteter Wendeschneidplatten ermöglicht Performance-Steigerungen von 50 bis 100 Prozent. Sie eröffnet dem Anwender so neue Produktivitätspotenziale und steigert seine Wettbewerbsfähigkeit.
Komplettlösungen aus einer Hand
Ein weiterer Schwerpunkt des Messeauftritts von Walter war die Präsentation der Lösungen für die Komplettbearbeitung. Unternehmen bevorzugen heute mehr und mehr einen Anbieter mit umfassendem Portfolio und entsprechenden Know-how anstatt vieler unterschiedlicher Werkzeug-Lieferanten. Durch ihre Kompetenzmarken Walter, Walter Titex und Walter Prototyp kann die Walter AG ihren Kunden die gesamte Palette an Zerspanungslösungen anbieten. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über eine umfangreiche Branchenkompetenz. Zu den Zielbranchen zählen der allgemeine Maschinenbau und die Automobilindustrie sowie die Luft- und Raumfahrt, der Energiesektor und der Schienenverkehr.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de