Startseite » Fertigung »

Präzisionsspannfutter als Schleifaufnahme

Rundlaufgenauigkeit von # 3 µm
Präzisionsspannfutter als Schleifaufnahme

Der konische Spannfutterkopf verringert die Gefahr des Einschleifens Bild: Albrecht Präzision GmbH & Co. KG
Anzeige
Die Baureihe der mechanischen Präzisionsspannfutter APC von Albrecht Präzision erhält eine Variante für den Einsatz auf Werkzeugschleifmaschinen. Das Design des Futters mit Kegelaufnahme berücksichtigt durch den konischen Spannfutterkopf die besonderen Bedingungen: Der Kopf bietet der Schleifscheibe mehr Platz und mindert dadurch die Gefahr des Einschleifens in das Spannfutter. Bemerkenswert bei dem Spannfutter ist die Rundlaufgenauigkeit von # 3 µm bei 2,5 x D, die hohe Steifigkeit und die Vibrationsdämpfung. Die Schleifaufnahme ist vorerst für Spanndurchmesser von 2 bis 20 mm lieferbar. Für diesen Arbeitsbereich stehen verschiedene Spannhülsen zur Verfügung.

Ein einstellbarer Anschlag erlaubt die genaue Längeneinstellung in der Werkzeugaufnahme. Die kompakte Bauform des Spannfutters mit den polierten Außenflächen und der Auskragung von 110 mm erfüllt hohe Genauigkeitsanforderungen.
Geringerer Verschleiß
Die Rundlaufgenauigkeit der Schleifaufnahme ist laut Hersteller mit der der Hydrodehnspanntechnik vergleichbar. Dank der mechanischen Spannelemente ist aber der zu erwartende Verschleiß deutlich geringer. Bei einer Beschädigung des konischen Vorderteils der Aufnahme lassen sich diese Teile ersetzen. Albrecht bietet dafür günstige Reparatur- und Überholmöglichkeiten. Auch das Spannen geschieht durch die radiale Schraubenanordnung schneller.
Die Spannfutter haben sich beim Fräsen, Bohren, Reiben und Gewindeschneiden bewährt. Ihr gemeinsames Merkmal ist ein Schneckengetriebe, das in Verbindung mit einer Spannhülse mit Spezialbeschichtung und einem flachen Kegelwinkel hohe Spannkräfte überträgt. Hinsichtlich Werkzeugstandzeit, Zeitspanvolumen, Rundlaufgenauigkeit und erzielbarer Oberflächenqualität lassen sich die Spannfutter laut Hersteller mit Schrumpffuttern vergleichen. Sie sollen aber in der Mehrzahl der Anwendungen bessere Werte bieten.
Albrecht Präzision GmbH & Co. KG www.albrecht-germany.com
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 07/08
Ausgabe
07/08-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de