WZL und Industriepartner optimieren Revolverschnittstelle Neues Interface für Drehmaschinen

WZL und Industriepartner optimieren Revolverschnittstelle

Neues Interface für Drehmaschinen

Prof. Dr.-Ing. Christian Brecher, Direktor des WZL der RWTH Aachen, bei der Vorstellung der PTI-Schnittstelle auf der AMB
Anzeige
Eine neue Werkzeugschnittstelle für Drehmaschinen hat das Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen in Kooperation mit den Herstellern Mimatic, Ott-Jakob und Sauter entwickelt. PTI (Polygonal Turning Interface) soll leistungsfähiger und flexibler sein als die im Markt etablierten Standards VDI und BMT. So biete die Schnittstelle höhere Wechselgenauigkeit, Steifigkeit, Biegebelastbarkeit und Drehmomentübertragung. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Projekts will das Entwicklerkonsortium einerseits dem Trend zu komplexer werdenden Bauteilgeometrien Rechnung tragen, die immer mehr Bearbeitungsschritte erfordern. Andererseits ermöglichen neue Schneidstoffe und höhere Maschinenantriebsleistung den vermehrten Einsatz schwer zerspanbarer Werkstoffe, was wiederum die Belastung der Schnittstelle erhöht. Steigende Anforderungen an die Bauteilqualität erfordern zudem höhere Steifigkeit und Genauigkeit der Werkzeuganbindung.

Ein tragfähiger Normentwurf soll innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre auf den Weg gebracht werden.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de