Vertikale und horizontale Bearbeitungszentren

Kleine Fläche – große Leistung

Die Mini Mill 2 ist ein vielseitiges CNC-Bearbeitungszentrum mit kleiner Stellfläche
Anzeige
Der US-amerikanische Werkzeugmaschinenhersteller Haas Automation Inc. wird im Jahr 2009 mehrere neue Maschinen auf europäischen Messen und Ausstellungen präsentieren – darunter die Mini Mill 2, ein vertikales Bearbeitungszentrum, und eine Baureihe kompakter und erschwinglicher horizontaler Bearbeitungszentren mit der Modellbezeichnung ES-5.

Die Mini Mill 2 ist ein vielseitiges CNC-Bearbeitungszentrum mit kleiner Stellfläche. Sie bietet sämtliche attraktiven Merkmale der ursprünglichen Haas Mini Mill, ergänzt um verlängerte Verfahrwege von 510 x 405 x 355 mm (xyz) – ein Gewinn von 100 mm für jede Achse.

SK40 Standardspindel
Die Mini Mill 2 besitzt eine SK-40-Standardspindel mit einer Drehzahl von 6000 min-1, sowie ein 5,6-kW-Vektorantriebssystem. Der 1015 x 355 mm große T-Nutentisch bietet reichlich Platz für mehrere Spannvorrichtungen oder einen 1- oder 2-Achsen-Drehtisch. Die Eilganggeschwindigkeit beträgt 15,2 m/min; der Vorschubbereich liegt bei 12 700 mm/min. Zur Grundausstattung gehören ein 15“-LCD-Farbbildschirm mit USB-Schnittstelle, ein Werkzeugwechsler mit 10-Plätze-Trommelmagazin sowie ein Teileprogrammspeicher von 1 MB. Unternehmen mit einem höheren Werkzeugbedarf können die Mini Mill 2 mit einem 20-Plätze-Trommelmagazin oder mit einem seitlich angebauten Werkzeugwechsler mit 24+1 Magazinplätzen aufrüsten. Zu den Sonderausstattungen zählen außerdem Antriebe für die 4. und 5. Achse, eine programmierbare Kühlmitteldüse, Software für die „High-Speed“-Bearbeitung, das intuitive Programmiersystem von Haas, ein Spiral-Späneförderer und andere mehr.
Die neue Super Mini Mill 2 besitzt dieselben Verfahrwege wie die MM2, wartet aber darüber hinaus mit höheren Drehzahlen und Vorschubgeschwindigkeiten sowie zusätzlichen Sonderausstattungen auf. In der Grundausstattung bietet sie eine SK-40-Spindel mit 10 000 min-1, ein 11,2-kW-Vektorantriebssystem, einen „High-Speed“-Werkzeugwechsler sowie Eilgänge bis zu 30,5 m/min. Standard sind auch das Kühlmittelsystem und synchronisiertes Gewindebohren. Als Sonderausstattungen für höhere Produktivität werden unter anderem eine 15 000 min-1-Spindel, ein seitlich angebauter „High-Speed“-Werkzeugwechsler mit 24+1 Magazinplätzen, Kühlmittelfluss durch die Spindel sowie Antriebe für die 4. und 5. Achse angeboten.
Die neuen horizontalen Bearbeitungszentren der Reihe ES-5 von Haas bieten großzügige Verfahrwege von 1015 x 455 x 560 mm (xyz). Ihre Umhausung, die den vertikalen Bearbeitungszentren nachempfunden ist, gewährleistet eine gute Sicht und Zugänglichkeit in den Arbeitsbereich. Alle Modelle besitzen einen seitlich angeordneten Werkzeugwechsler mit 24+1 Magazinplätzen sowie eine SK-40-Spindel mit 8000 min-1. Die Spindel arbeitet mit einem einzigartigen Inline-Direktantriebssystem, das für eine hohe Oberflächenqualität, ausgezeichnete thermische Stabilität und große Laufruhe sorgt, indem es den Motor direkt mit der Spindel verbindet.
Drehtisch mit T-Nuten
Das Modell ES-5-T ist ein horizontales 3-Achsen-Bearbeitungszentrum mit standardmäßigem T-Nutentisch, während ES-5-4AX einen 1320 x 510 mm großen T-Nutentisch mit integrierter Rund-Spannfläche als 4. Achse aufweist. ES-5-4T besitzt einen als 4. Achse ausgelegten Drehtisch mit T-Nuten, der sich mühelos für die Zylinderkopfbearbeitung anpassen lässt. Das Modell ES-5-TR schließlich verfügt statt des regulären T-Nutentisches über einen integrierten 2-Achsen-Dreh-/Schwenktisch TR-210 von Haas.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de