Startseite » Fertigung » Maschinen »

Innovative CNC- Werkzeugschleiftechnologie

Präzise und wiederholgenau schleifen mit hohem Automatisierungsgrad
Innovative CNC- Werkzeugschleiftechnologie

Anzeige
Die EMO gehört zu den wichtigsten internationalen Messen rund um die Metallbearbeitung und den Maschinenbau – sei es nun in Hannover oder wie dieses Jahr in Mailand. Daher war es für Anca als führendem Hersteller von CNC-Werkzeugschleifmaschinen selbstverständlich, sich dort zu präsentieren. Das Unternehmen zeigte präzise Schleifmaschinentechnologie mit hoher Automation.

Mit der innovativen LinX Technologie präsentierte Anca im vergangenen Jahr einen neuen Linearantrieb, der dank extrem glatter Achsbewegung die Genauigkeit und Oberflächenqualität beim Schleifen weiter steigert. „Auf der EMO wollten wir nun zeigen, welche erweiterten Möglichkeiten in punkto Präzision und Automatisierung wir unseren Kunden bei den neuen Maschinenmodellen bieten können“, so Jan Langfelder, Geschäftsführer der Anca Europe GmbH.

Volle mannlose Produktion
Gerade die FX7 Linear eignet sich hervorragend zum vollautomatischen Werkzeugschleifen. Der Robotlader zum Werkzeugladen in Kombination mit dem 6-fach-Scheibenpaketwechsler garantieren dem Anwender optimale Flexibilität und Produktivität bei großem Produk-tionsvolumen im mannlosen Betrieb. Beide Features sind komplett in die FX7 Linear integriert. Mit dem berührungslosen Laserplus-Messsystem wird zudem ein ganz neues Automations- und Präzisionsniveau erreicht. An konischen und geraden Werkzeuge, mit Facetten- und exzentrischem Freischliff, misst der integrierte Laser-Taster Außendurchmesser, Vollradiusprofil und Eckradiusprofil im Schleifprozess auf 2 µm genau. Zum Einhalten der Toleranzen werden die Abweichungen automatisch kompensiert. Ein weiteres Plus in punkto Präzision ist die Anca-Werkzeugspannung Microplus. Die Kombination aus dem Overhead-Spannsystem (Overhead Top Clamp = OTC) und dem Flexi-Spannfutter eliminiert zuverlässig radialen sowie axialen Unrundlauf und eignet sich hervorragend für automatisches Werkzeugladen.
Die MX Linear ist auf die Anforderungen des industriellen Produktionsschleifens von Präzisionswerkzeugen abgestimmt. Der 6-fach-Scheibenpaketwechsler sorgt dabei für erhöhte Produktivität und Flexibilität. Mit der optionalen Scheibenabricht- und Abziehsteinoption geht die MX7 Linear einen weiteren Schritt in Richtung mannlosen Betrieb. Für einen noch höheren Automationsgrad kann zum Beispiel der Fastload-MX Kompaktlader in die Maschine integriert werden. Die fahrbare Lünette, die das Werkzeug am Schleifpunkt abstützt, unterstützt zudem die höchste Präzision beim Nutenschleifen langer Werkzeuge.
Automatisierung auch für kleinere Volumina
Eine wirtschaftliche Lösung für kleine Produktions-Losgrößen ist die FX5 Linear. Durch den schnellen Scheibenpaketwechsler schleift sie einfach und flexibel kleine und gemischte Lose verschiedener Werkzeugtypen. Für hervorragenden Rundlauf setzt Anca auf der FX5 Linear vorzugsweise den Premier Zangenadapter ein. Der patentierte Spannmechanismus wirkt einer Fehlausrichtung der Zentrumslinien von Zugstange und Zangenadapter entgegen. Dadurch wird der Prozess stabilisiert und eine gleichbleibende Geometrie geschliffen. Mit iView bietet Anca zudem eine kosteneffektive semiautomatische Messtechnik. Mit einer Genauigkeit von +/-2 µm kann mit iView der Durchmesser, Eckradien, Kugelform und Profil sowie 2-Punkt- und 3-Punkt-Distanzen gemessen werden.
Eine Besonderheit im Anca-Portfolio ist die EDGe: Die innovative Maschine erodiert und schleift in einer Aufspannung. So garantiert sie mit der doppelseitigen Spindel höchste Flexibilität für die Herstellung von PKD- und Hartmetall-Werkzeugen. Der EDGe-Funkenerzeuger überwacht und steuert dabei das Energieniveau jedes Funken und erzielt so höchste Oberflächenqualität, optimalen Materialabtrag und kurze Zykluszeiten. Ausgestattet mit dem Fastload Kompaktlader, ermöglicht Anca auch hier einen hohen Automatisierungsgrad.
Anca Europe GmbH www.anca.com
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 07/08
Ausgabe
07/08-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de