SRS System erlaubt mikrometergenaues Einstellen der Spannzange

Hochpräzision in der Bauteilherstellung

Anzeige
Zur EMO thematisiert der Präzisionsspezialist Schaublin sein Portfolio innovativer Maschinenkonzepte und moderner Spanntechnik. Highlights sind unter anderem das Hochgeschwindigkeits-CNC-Bearbeitungszentrum HSM 330, das CNC-Schleif- und -Drehzentrum TG 202 sowie das SRS-System, mit dem Spannzangen auf maximal 2 µm Rundlauffehler eingestellt werden können.

Das CNC-Schleif- und -Drehzentrum TG 202 ermöglicht dem Anwender in einer Aufspannung hartdrehen, fräsen und schleifen. Damit ist es gelungen, die konkurrierenden Verfahren Drehen und Schleifen zur Komplettbearbeitung von anspruchsvollen Bauteilen unter einer Maschinenhaube zu vereinen.

Roland Gerlach, Vertriebsleiter in Langenselbold: „Ein wichtiges Gesprächsthema während der EMO wird auch unser neues Hochgeschwindigkeits-CNC-Bearbeitungszentrum HSM 330 sein. Es kann dank extremer Zerspangeschwindigkeiten und höchster Präzision zur Mittel- und Kleinteilefertigung etwa in der Uhren-, Automobil-, Elektronik-, Medizintechnik- sowie Luft- und Raumfahrtindustrie hochproduktiv eingesetzt werden. Grundlage dafür sind konstruktive Vorteile wie etwa direkt angetriebene Hochleistungsspindeln sowie moderne Linear-, Werkzeugwechsel- und Automationstechnologie.“

Ein zweiter Messefokus wird die Spanntechnik sein. Mit der Einführung des Runout Adjustment Systems (SRS) gab es nochmals einen Präzisionsschub für die Spannzangen. Dank SRS ist der Zerspaner in der Lage, die Konizität von Spannzangen auf zwei Ebenen ohne große Fachkenntnisse auf den Mikrometer genau einzustellen. Ein weiterer Vorteil: SRS ist wartungsarm und lässt sich mit verschiedensten Spannzangen und auf den unterschiedlichsten Maschinen einsetzen. Roland Gerlach: „Die neue Generation SRS 2017 wurde in der funktionellen Handhabung verbessert. Durch diese konstruktiven Modifikationen wird SRS noch bedienerfreundlicher, und die Einstellung des optimalen Rundlaufs auf unter 2 Mikrometer geht noch schneller. Das spart Zeit und unterm Strich Kosten ein.“

Schaublin GmbH
www.schaublin.de
EMO Halle 5 Stand A70



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de