Horn Technologietage

Hardinge zeigt neue Drehtechnologie

T42front_new_7.jpg
Hochgenauigkeits-Drehmaschine T42 SP. Bild: Hardinge
Anzeige

Im Rahmen der Horn Technologietage stellte Hardinge Super-Precision Europe auf einer CNC-Hochgenauigkeits-Drehmaschine T42 SP MSY eine neuartige Drehtechnologie zum wellenförmigen Drehen in Verbindung mit Stechwerkzeugen von Horn vor. Das Verfahren ist im Bereich Hartdrehen bisher einmalig. Es wurde von Hardinge in Zusammenarbeit mit dem Edgecam-Partner Timatech zunächst in theoretischen Analysen entwickelt und in praktischer Zusammenarbeit mit Horn und unter Einsatz von Horn-Stechwerkzeugen zur Perfektion gebracht. Bei den Technologietagen werden die Vorzüge der neuen Technologie auf einer T42 SP MSY mit Fanuc 31i-Steuerung am Beispiel Kombinationshartbearbeitung Drehen und Fräsen an einem Bauteil Härte 60–62HRC, Material 100Cr6 gezeigt.

Beim Stechdrehen wird durch die neue Technologie das Ein- und Austauchen merkbar erleichtert. Bisher wurde im Durchmesser zugestellt, dann in der Längsachse verfahren und erneut zugestellt, um die bei der Bearbeitung von gehärteten Stählen problematischen Umschlingungen zu vermeiden. Diese Umschlingungen führten oft zu Werkzeugbruch und erlaubten keine Fertigung von geringen Toleranzen am Werkstück. Mit der neuen Art der Bearbeitung wird in nur einer Stechoperation fertig bearbeitet. Eine gleichmäßige Verteilung des Schneidenverschleißes und Reduzierung des Schnittdruckes am Bauteil während der Zerspanung sorgt für beste Ergebnisse. Eine zweite – zeitaufwändige – Stechoperation fällt weg. Zwischen Schneide und Werkstück eingeklemmte Späne werden vermieden. Selbst enge Toleranzen innerhalb weniger 1/1000 mm können so eingehalten werden. Im Radius des Werkstücks wird die bestmögliche Oberfläche erzielt mit Rz kleiner 1µm (0,001 mm). Ein zusätzlicher Bearbeitungsvorgang für Oberflächengüte ist mit der neuen Technologie nicht mehr nötig. Sie hilft damit, die Taktzeit drastisch zu reduzieren.

Hardinge
https://de.hardinge.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de