Klein, kompakt und gut bedienbar

Hochproduktive Rundtransfermaschinen auf kleinster Fläche

Anzeige
Der Schweizer Spezialist Imoberdorf AG ist bekannt für seine hochproduktiven Rundtaktmaschinen, die je nach Teilekomplexität über 6 bis 15 Bearbeitungsstationen verfügen. Im Fokus aktueller Maschinenentwicklungen des Unternehmens steht der Anspruch, noch kleiner und kompakter zu bauen, ohne die gute Bedienbarkeit aus den Augen zu verlieren.

In der Acht-Stationen-Rundtaktmaschine Imo-Compact arbeiten bis zu 14 Spindeln und das auf gerade 11 Quadratmetern Platzbedarf. Den Betreibern gibt dies die Möglichkeit, entweder in kleinen Fertigungsbetrieben auf wenigen Quadratmetern wirtschaftlich zu arbeiten, oder verkettet in Großbetrieben flexibel und hochproduktiv zu sein. Die Einsatzgebiete dieser Maschinengeneration erstrecken sich über sämtliche NE-Metalle bis Guss und Stahl und in jegliche Industriezweige wie in der Automobilindustrie, Hydraulik und Pneumatik sowie in der Stecker- und Uhrenindustrie.

Der modulare Aufbau aller Imoberdorf-Maschinen weist einen enorm hohen und über alle Maschinenplattformen durchgängigen Standard auf. Dazu tragen die Tischantriebe bei, die maßgeblich die Präzision und schnelle Taktzeiten beeinflussen. Die Schaltzeiten auf der Imo-Compact erreichen Werte unter 0,2 Sekunden.
Zugänglich und zeitsparend
So gestaltet sich das Erscheinungsbild einer modernen Werkzeugmaschine. In der Rundtaktmaschine zeigt sich dies unter anderem durch eine gute Zugänglichkeit an die einzelnen Einheiten und große Verschiebtüren, die auch gleich die Dachkonstruktion mit öffnen, um abtropfendes Kühlmedium zu vermeiden.
Keine Angst vor dem Umrüsten
Es ist eine Forderung aus der modernen Fertigung, sich den kleineren Losgrößen und den größeren Teilefamilien anzupassen. Deshalb setzt die Imoberdorf AG sehr stark auf die modernen Möglichkeiten der CNC-Antriebs- und Steuerungstechnik. Hier wird durchgängig auf Siemens gesetzt und somit auch neueste Generationen wie die Solution Line verbaut. In Verbindung mit der hauseigenen Bedienoberfläche gewährleistet dies eine hohe Performance und Bedienfreundlichkeit der Fertigungsanlage.
Einziger Anbieter linearer Bearbeitungseinheiten
Erhöhte Präzision und beste Oberflächengüten werden durch lineare wassergekühlte Bearbeitungseinheiten erzielt, die unter anderem auf der Imo-Compact zur Anwendung kommen. Gerade bei komplexen Interpolationen mehrerer Achsen kommen die hohe Beschleunigung und die physikalischen Vorteile der Lineartechnologie voll zum Tragen. In Verbindung mit Spindeldrehzahlen von bis zu 40 000 U/min werden höchste Ansprüche erfüllt.
Teilezuführung in verschiedenster Form
In der Rundtaktwelt werden Bauteile in verschiedenster Weise bearbeitet und demnach auch verschieden zugeführt. Die Applikation eines „Pick and Place“-Systems, eines Roboters und natürlich die Bearbeitung von der Stange sind standardmäßig vorgesehen. Die Bauteilgrößen auf der Imo-Compact bewegen sich bei kubischen Bauteilen in dem Bereich von 50 x 50 x 32 mm, der maximal zugeführte Stangendurchmesser liegt bei 50 mm.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

INDEX Technologie Campus

Sie sind herzlich eingeladen! Besuchen Sie das Event „Verzahnen: Flexibel und hocheffizient“ am 5. November 2019 auf dem INDEX Technologie Campus in Esslingen. Jetzt schnell anmelden!

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de