Startseite » Fertigung »

Autozulieferer: Kostendruck steigt

Noch Potenziale im Einkauf
Autozulieferer: Kostendruck steigt

Anzeige
Die deutschen Automobilzulieferer erwarten für die nächsten Jahre steigenden Kostendruck. Laut Studie des Kerkhoff Competence Center of Supply-Chain-Management an der Universität St. Gallen rechnen 87 Prozent der Unternehmen mit steigenden Rohstoffpreisen, 86 Prozent befürchten, dass die Autohersteller den Preisdruck der Endkunden an sie weiterreichen, und 84 Prozent sehen die Energiepreise weiter klettern. Um dem Kostendruck zu begegnen, hätten Unternehmen zwar erste Maßnahmen im Einkauf eingeleitet, in vielen Punkten würden aber noch große Potenziale verschenkt.

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 07/08
Ausgabe
07/08-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de