Startseite »

Das Coronavirus und die Folgen für die Zerspanungsbranche

Corona-Krise

VDMA-1-mav0221B.jpg
VDMA: Auftragslage entspannt sich sukzessive– Risiken bleiben für das erste Quartal

Aufwärtstendenz im Maschinenbau

Vier von fünf Maschinenbaufirmen verbuchen 2020 trotz eines Jahresendspurts Umsatzeinbußen. Laut Blitzumfrage des Branchenverbands VDMA ist der Blick nach vorn aber vorsichtig positiv: Für 2021 ist ein geringes Umsatzwachstum in Sicht.

Der Maschinen- und Anlagenbau zieht eine...

VDMA mahnt: Produktion darf nicht gefährdet werden

Maschinenbau weitet Home Office aus

Auch im Maschinenbau arbeiten immer mehr Menschen von zuhause aus. Dies zeigt eine aktuelle Blitzumfrage des VDMA. Allerdings dürfe die Produktion in den...

Umfrage zur Jimtof 2020 Online: Digital Marketing wird immer wichtiger

Corona trifft Werkzeugmaschinenbranche weltweit

Wegen der Coronapandemie fand Japans bedeutendste Werkzeugmaschinenmesse Jimtof (Japan International Machine Tool Fair) in diesem Jahr als Online-Ausstellung...

Verschärfte Corona-Lage stoppt Schleiftechnik-Messe

Grindtec 2020 abgesagt

Aus für die Grindtec 2020: Lange hatte sich der Veranstalter Afag entschlossen gezeigt, die auf November verschobene Augsburger Schleiftechnik-Messe...

Anzeige
Automatisierungs-Messe findet als virtuelle Veranstaltung statt

Corona: Auch SPS 2020 abgesagt

Die Corona-Krise fordert ihr nächstes Messe-Opfer: Aufgrund der durch die Pandemie maßgeblich veränderten Rahmenbedingungen und den weiterhin bestehenden...

45 % weniger Orders im zweiten Quartal –Tiefpunkt scheint durchschritten

Corona-Krise drückt Maschinen-Nachfrage

Im zweiten Quartal 2020 ist der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 46 % gesunken. Laut...

VDMA: Auslands-Orders besonders betroffen

Schwache Auftragslage im Maschinenbau

Die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus in Deutschland haben in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ein deutliches Minus in ihren...

Anzeige
Schwarze Zahlen trotz Ergebniseinbußen – Innovationen als Weg aus der Krise

DMG Mori mit deutlichem Umsatzrückgang

Der starke Rückgang der weltweiten Werkzeugmaschinennachfrage im Zuge der Corona-Krise hinterlässt auch bei DMG Mori deutliche Spuren: Im ersten Halbjahr...

Werkzeughersteller Hufschmied nutzt Augmented Reality in der Kundenberatung

Räumlich getrennt und doch gemeinsam am Fräszentrum

In der Corona-Krise nutzt der Werkzeughersteller Hufschmied neue Wege der Kommunikation: Der Einsatz von Microsoft Teams und der Mixed-Reality-Brille Hololens...

45 % der Unternehmen mit merklichen Einbußen – Hoffnung auf 2021

Maschinenbau: Auftragslage weiter angespannt

Die deutschen Maschinenbauer beurteilen die aktuelle Geschäftslage weiterhin und mehrheitlich als schlecht. 45 % der Unternehmen hätten merkliche...

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de