Innovative Automationslösungen für Werkzeugmaschinen

Komplexe Werkstücke dynamischer bearbeiten

Anzeige
Besucher des Chiron Open House konnten die FZ 16 S five axis mit Variocell Pallet bereits live in Augenschein nehmen – zur EMO stellen die Tuttlinger die neue Palettenautomation erstmals der breiten Öffentlichkeit vor. Weitere Neuerungen sind die modular aufgebaute Zellensteuerung Cell-Line sowie die Möglichkeit, ein komplett überholtes Bearbeitungszentrum um die Automationslösung Variocell Uno zu erweitern.

Konkrete Kundenanforderungen aus der Automobilindustrie, der Werkzeugherstellung und weiteren führenden Branchen gaben den Anstoß zur Konzeption der neuen Palettenautomation Variocell Pallet. Diese innovative Automationslösung wurde speziell für die neue Baureihe FZ/DZ 16 entwickelt, mit dem Ziel, kleine Losgrößen dynamischer und flexibler zu bearbeiten.

Variocell Pallet ermöglicht es, verschiedene Rohteile auf einem Rundtakttisch mit bis zu zehn vorgefertigten Paletten aufzuspannen. Das Handling-System der Automationslösung führt Rohteil für Rohteil sukzessive dem Bearbeitungszentrum zu und entnimmt die bearbeiteten Werkstücke samt Palette nach erfolgreichem Zerspanungsprozess wieder. Auf diese Weise erhöht sich die Produktivität signifikant. Ein weiterer Vorteil: Während die Maschine eine Palette bearbeitet, kann gleichzeitig eine weitere beladen werden.

Ein großes Plus ist die flexible Zugänglichkeit zum Bearbeitungszentrum: Der mit Rollen ausgestattete, motorisch angetriebene Verschiebewagen der Automationslösung kann in drei Richtungen gefahren werden. Schienensysteme sind nicht erforderlich. Bei geringem Platzbedarf ist die Automationslösung für den Bediener stets zugänglich und kann – sofern erforderlich – zusätzlich manuell be- und entladen werden. Neben der Variocell Pallet ist die FZ/DZ 16 bereits mit der modularen, exakt an die Kundenanwendung angepassten Automationslösung Variocell System erhältlich.

Komfortable Steuerung der Fertigungszelle

Zu den Highlights im Automationsbereich zählt auch die neue IT-Lösung Cell-Line aus dem Smart-Line-Portfolio: Sie ermöglicht die komfortable Steuerung der gesamten Fertigungszelle inklusive Roboter über ein Bedienpanel. Neben Setup und Diagnosefunktionen für alle Baugruppen kann Cell-Line auf Wunsch mit einer modernen Auftragsverwaltung ausgestattet werden. Das Angebot umfasst darüber hinaus eine internetfähige Variante für Remotezugriff über die Cloud und ist in mehreren Sprachen verfügbar.

Automation steht nicht zuletzt auch beim Retrofitspezialisten CMS auf der Weltleitmesse für Metallbearbeitung im Vordergrund. So zeigt er in Hannover, wie ein überholtes Bearbeitungszentrum um eine moderne Automationslösung erweitert wird und damit die Produktivität deutlich gesteigert werden kann.

Automation gewinnt branchenübergreifend an Stellenwert, weshalb das Nachrüsten für eine Vielzahl von Kunden als attraktive und kosteneffiziente Option gilt, um weiter zukunftsfähig zu bleiben. So erweitert die Integration der Automationslösung Variocell Uno das Leistungsportfolio von CMS.

Chiron-Werke GmbH & Co. KG
https://chiron.de
EMO Halle 12 Stand C06



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12-2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de