Zum 15. Geburtstag: Cellro erweitert seine Roboterzellen-Familie nach oben

Flexible Automation für CNC-Maschinen

Cellro-mav0919..jpg
Mit der Xcelerate X60 erweitert Cellro seine Familie flexibler Automationszellen um ein drittes Mitglied. Bild; Cellro
Anzeige
Sein 15-jähriges Bestehen feiert der Automatisierungsspezialist Cellro auf der EMO – und stellt zum Jubiläum den jüngsten Neuzugang aus seiner Produktreihe Xcelerate vor: Mit dem Xcelerate X60 erweitern die Niederländer ihr Portfolio flexibler Be- und Entladezellen für CNC-Maschinen nach oben.

Mit dem Xcelerate X60 zeigt Cellro ein treffendes Praxisbeispiel für das Thema der EMO 2019: Intelligente Technologie für die Produktion von morgen. Die Roboterzelle bringt Antworten auf die Fragen, die der aktuelle Markt stellt. Produktionsserien werden kleiner. Der Kunde wünscht eine kurze Lieferzeit. Es herrscht Fachkräftemangel und der Einstandspreis steht unter hohem Druck. All dies stellt metallverarbeitende Unternehmen vor eine große Herausforderung: Wie kann man Gewinne erzielen und die Herstellung möglichst effizient gestalten? Die Antwort lautet: mit Automatisierung!

Mit dem Xcelerate, der zur Be- und Entladung von CNC-Maschinen entwickelt wurde, kann ein Zerspanungsbetrieb flexibel auf Produktionsanfragen reagieren. Xcelerate ist einfach in der Bedienung, wechselt problemlos Produkte und läuft ohne Eingreifen nachts und auch am Wochenende weiter. Die Zahlen machen es laut Hersteller deutlich: im Schnitt 20 % mehr Output in bemannten Fertigungsstunden, 60 % niedrigere Lohnkosten pro Stunde, 20 Stunden zusätzlich unbemannte Produktion pro Woche sowie eine Amortisationsdauer von nur 1,5 Jahren.

Mehr Leistung, mehr Möglichkeiten

Xcelerate X60 setzt den Denkansatz, der hinter der Xcelerate-Familie steht, konsequent fort: Flexibel, einfach zugänglich und kompakt, aber dennoch mehr Lagerkapazität und ein höheres Verarbeitungsgewicht des Roboters von bis zu 70 kg.

Damit die Familie vollständig ist, zeigt Cellro auf der EMO auch den Xcelerate X10, der trotz hoher Leistungsfähigkeit die Einstiegsschwelle in die Automatisierung von CNC-Maschinen drastisch senkt. Ebenfalls zu sehen ist der Xcelerate X20, ausgestattet mit der Option Collet Exchange. Diese Anlage vereinfacht die Automatisierung kleiner Fertigungsserien auf einer Drehbank während der mannlosen Stunden.

Neben der Xcelerate-Familie stellt Cellro auch den Elevate E80 aus – eine Lösung für die automatisierte Produktion unterschiedlichster Produktserien. Elevate unterstützt den Benutzer beim Logistikmanagement von Automatisierung und Maschine bestmöglich. Aufgrund der sehr großen Aufnahmekapazität ist das Beladesystem bei mehr als nur einer Maschine gleichzeitig einsetzbar. Auf der EMO wird Elevate mit der Option Fixture Exchange ausgestattet gezeigt. Damit können Anwender mehrere Frässerien zu einem unbemannten Produktionszyklus zusammenfassen.

Die Funktionen Collet Exchange und Fixture Exchange sind gute Beispiele für die Modularität und die zukünftige Erweiterbarkeit der Systeme von Cellro. Produktionsprozesse ändern sich. Cellro entwickelt deshalb kontinuierlich neue, nachrüstbare Optionen. Dies senke die Einstiegsschwelle für den Umstieg in die Automatisierung, zugleich sei man für die Zukunft gerüstet.

Cellro B.V.
https://cellro.com
EMO Halle 27 Stand D21
sowie Halle 5 Stand A23 (bei Gressel)



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

INDEX Technologie Campus

Sie sind herzlich eingeladen! Besuchen Sie das Event „Verzahnen: Flexibel und hocheffizient“ am 5. November 2019 auf dem INDEX Technologie Campus in Esslingen. Jetzt schnell anmelden!

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de