Kompakte Automationszelle mit seitlich herausgreifendem Roboter Automatisiert und manuell im Wechsel

Kompakte Automationszelle mit seitlich herausgreifendem Roboter

Automatisiert und manuell im Wechsel

FMB-Intec-mav0219.jpg
Kompakte Automationszelle Unirobot 2TB bws von FMB mit optischer Zugangsüberwachung und zwei Transportbändern zum Puffern sowie Zu- und Abführen von Rohlingen und fertig bearbeiteten Werkstücken. Bild: FMB
Anzeige
Zur Messe Intec präsentiert FMB eine optisch gesicherte, kompakte Automationszelle mit seitlich herausgreifendem Roboter und Transportband. Mit der Unirobot 2TB bws lassen sich Bearbeitungs- und Drehzentren, Dreh-Fräsmaschinen sowie Maschinen der Umformtechnik automatisiert be- und entladen.

Die Automation bietet freien Zugang zu den Arbeitsräumen der Maschinen. Ermöglicht wird dies durch die Zugangssicherung über ein optisches System in Verbindung mit der sicheren Robotersteuerung. Ein Bodenscanner erfasst den gesamten Gefahrenbereich des Roboters. Entgegen bisherigen Ausführungen entfällt der Schutzzaun.

Die Roboter für dieses Automationssystem haben maximal 25 kg Traglast und bis 1811 mm Reichweite. In die Werkzeugmaschine können sie bis 1550 mm weit hineinreichen. Sie sind auf der Basis der kompakten Automationszelle aufgebaut. Nur 1200 mm x 1600 mm Stellfläche reichen somit für das Gesamtsystem aus. Deshalb kann es neben der Arbeitsraumtür der Werkzeugmaschine stehen. Das gewährleistet den freien Zugang zur Werkzeugmaschine für einen Bediener, um beispielsweise zu rüsten oder manuell zu be- und zu entladen.

Flexibler Werkstückspeicher

Besonders flexibel für unterschiedlich große Werkstücke ist der Werkstückspeicher der Automationszelle. Er besteht aus zwei Transportbändern, die als Pufferspeicher dienen. Das Zuführband, das die Rohlinge zur Aufnahmeposition des Roboters bringt, verfügt über vier Spuren. Deren Breite lässt sich zentral über eine Kurbel mit Anzeige der Position einstellen. Das einspurige Abführband transportiert die fertig bearbeiteten Werkstücke von der Ablageposition des Roboters zu den rückseitigen Stationen, an denen Bediener manuell die Bauteile abnehmen sowie Rohlinge auflegen.

FMB Maschinenbaugesellschaft
mbH & Co. KG
www.fmb-machinery.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de