Services für das robotergestützte Entgraten auf Basis leistungsstarker Simulationssoftware

Auslegung von Roboterzellen für das Finishing

2019_08_28_Fastems_RFC_Fast_Simu_high_resolution_final.jpg
Kostengünstige Entgratungsanalyse zur Beschleunigung der Fertigungsrate von Roboter-Endbearbeitungszellen. Bild: Fastems/industryview/iStockphoto
Anzeige
Die Fastems Systeme GmbH präsentiert eine Reihe neuer Simulationsdienste und die aktualisierte Roboter-Offline-Programmiersoftware für die Robotized Finishing Cell (RFC). Mit diesem Angebot wird Fastems zu einem umfassenden Partner für das Entgraten und Endbearbeiten mit Roboterzellen.

Die Robotized Finishing Cell (RFC) von Fastems ist eine Roboterzelle zum automatisierten Entgraten und Endbearbeiten von Werkstücken. Zentrale Komponenten sind ein Roboter mit Greifersystem für den automatischen Werkzeugwechsel und ein Servodrehtisch zur Aufnahme von Werkstücken. Die Zelle lässt sich als eigenständige Lösung und auch als integraler Bestandteil eines flexiblen Fertigungssystems (FFS) von Fastems einsetzen. Mit der Software Fastsimu ist es möglich, Simulationen von neuen Werkzeugen und Entgrat- oder Endbearbeitungsprogrammen zu erstellen, um diese anschließend sicher in der Produktion umzusetzen. Einer der Hauptvorteile ist, dass die Software das simultane Arbeiten von zwei Personen mit RFC ermöglicht – eine an der Zelle, die andere an der Simulation.

Leistungsstarkes Simulationswerkzeug

Die intuitive Software nutzt die Vorteile der CAD-generierten Pfade und bietet somit eine Roboterprogrammierung ähnlich wie bei jeder mehrachsigen Werkzeugmaschine. Leistungsfähige virtuelle Werkzeuge versetzen den Anwender in die Lage, die Reichweite des Roboters und damit kollisionsfreie Bewegungen während der Bearbeitung sicherzustellen. In diesem Zusammenhang überprüft die Programmiersoftware die Zykluszeiten, simuliert den Werkzeugwechsel, überwacht die Robotergelenkgrenzen sowie Geschwindigkeiten und Beschleunigungen. Durch die Simulation von verschiedenen Werkzeugen für spezifische Finishing-Aufgaben kann der Anwender die geeigneten Werkzeuge im Vorfeld der Endbearbeitung virtuell testen. Fastsimu beschleunigt zudem den Produktentwicklungszyklus, da sich Entgratungs- und Endbearbeitungsaufgaben simulieren lassen, ohne ein physisches Prüfteil erstellen zu müssen.

Die neue Version von Fastsimu enthält einige Verbesserungen, darunter eine benutzerfreundliche Oberfläche, eine optimierte Performance bei der Simulation und dem Import von CAD-Modellen sowie eine hoch entwickelte Roboterpfadsteuerung. Somit kann das Werkstück programmiert werden, bevor es überhaupt existiert, was unabhängig von Werkstück und Losgröße zu erheblichen Einsparungen führt.

Pakete für kundenspezifische Simulationen

Die neuen Simulationsdienste von Fastems bestehen aus unterschiedlichen Paketen, die sich auf Aktivitäten vor und nach dem Erwerb einer RFC beziehen. So bietet Fastems beispielsweise eine Vorstudie an, um sicherzustellen, dass die RFC im Hinblick auf die spezifischen Prozesse beim Anwender optimal konfiguriert ist.

Fastems Systems GmbH
www.fastems.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

1. mav Innovationsforum Düsseldorf

Melden Sie sich an zum 1. mav Innovationsforum am 12.03.2020 im Congress Center Düsseldorf und sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung! Jetzt direkt hier anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

12. mav Innovationsforum Böblingen | 2. April 2020

Das 12. mav Innovationsforum in Böblingen startet in eine neue Runde! Es erwarten Sie spannende Vorträge und eine umfassende Begleitausstellung.
Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich als mav-Leser Ihr kostenfreies Ticket! Jetzt direkt hier anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de