Startseite » Allgemein »

Yamazaki Mazak – Your Partner for Innovation

Allgemein
Yamazaki Mazak – Your Partner for Innovation

Tomohisa Yamazaki, President & COO des japanischen Werkzeugmaschinen-Herstellers Yamazaki Mazak Corporation
Anzeige
Deutschland ist für Yamazaki Mazak einer der wichtigsten Märkte in Europa, da er mit seinem technologischen Fortschritt wegweisend ist sowohl für die Produktentwicklung als auch für die technologische Weiterentwicklung des Maschinenbaus. Dementsprechend hat Yamazaki Mazak seit wir auf dem deutschen Markt vertreten sind, seine Verkaufs- und Serviceeinrichtungen beständig erweitert.1978 wurde das Technische Zentrum in Frankfurt eröffnet und 1981 hat Yamazaki Mazak die deutsche Hauptniederlassung in Göppingen errichtet sowie weitere Niederlassungen in Düsseldorf, München und Ratingen, um näher beim Kunden zu sein.

Unsere Multifunktionsmaschinen, die die Bearbeitungszeit und die Personalkosten beträchtlich reduzieren, finden in vielen Industriezweigen ihre Einsatzmöglichkeit. So werden sie zum Beispiel im allgemeinen Maschinenbau, bei Windenergieanlagen, der Medizintechnik, der Automobilindustrie und verschiedenen anderen Industriezweigen eingesetzt. Im Maschinenbau haben die Maschinen der Serie Integrex und Variaxis eine führende Rolle übernommen. Sie stehen als Synonym der Multifunktionsmaschinen.
Yamazaki Mazak hat vor vielen Jahren mit seinen weltweiten Geschäften begonnen. Dies nicht, um Währungsschwankungen zu vermeiden, sondern zum Wohl unserer Kunden, indem Produktionsstätten, Verkauf und Service in der Nähe vom Kunden angesiedelt sind. Momentan sind wir der Weltmarktführer im Werkzeugmaschinenbau mit insgesamt 8 Produktionsstätten – je eine in den USA, Großbritannien, Singapur, China und 4 in Japan sowie 76 Verkaufs- und Servicestationen weltweit.
Gemäß unserem Motto „Your Partner for Innovation“ tun all unsere Mitarbeiter ihr Bestes, um unseren Kunden weltweit Komplettlösungen anzubieten, Originalprodukte zu entwickeln und den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Yamazaki Mazak hat zum Beispiel die erste CNC- gesteuerte Dialogprogrammierung, die MAZATROL, entwickelt, und 1981 die erste unbemannte Fabrik in Betrieb genommen. Zusätzlich hat Yamazaki Mazak 1983 die erste Version der heute noch erhältlichen Multifunktionsmaschinen, wie die Maschinen der Serien Integrex, e-Maschinen und Variaxis, entwickelt. Mazak versucht in seine Produktentwicklungen die gestiegenen Anforderungen, wie z. B. höhere Produktivität durch schnellere Vorschubgeschwindigkeiten, höhere Genauigkeit, vielseitige Einsatzmöglichkeiten und Netzwerkfähigkeit, einfließen zu lassen.
Momentan sind wir dabei, noch mehr Multifunktionsmöglichkeiten in unsere Maschinen einzubringen, wie zum Beispiel Wärmebehandlung und Schleifen. Zudem arbeiten wir daran, alle Mazak Maschinen zu „intelligenten Maschinen“ aufzurüsten, indem wir intelligente Funktionen benutzen. Ziel ist es, die Maschinenbedienung noch sicherer zu machen und mit weniger erfahrenen Maschinenbedienern auszukommen. Vorsorgemaßnahmen zur Vermeidung von Maschinenstörungen – Intelligentes Sicherheitsschild, die Regulierung von Wärmeverlagerung – Intelligente Wärmeabschirmung, die Minimierung von Schwingungen – Aktive Schwingungskontrolle, akustisches Meldungssystem – Mazak Voice Adviser und umfassende Kontrolle der Spindel – Intelligente Spindel. Diese Maßnahmen wurden bereits in die Maschinen von Mazak integriert. Viele weitere intelligente Funktionen werden zukünftig noch folgen.
Um unseren Kunden weltweit Komplettlösungen und Unterstützung zukommen zu lassen, haben wir 28 Technologiezentren und 48 Technische Zentren errichtet, um nahe beim Kunden zu sein und ihnen bestmöglichen Service- und Kundendienst zu gewährleisten. Momentan haben wir in Deutschland 6 Showrooms und 3Technologiezentren in Göppingen, Ratingen und München sowie Verkaufsbüros, um die bestmögliche Unterstützung zu gewährleisten und eine Vielzahl von Werkzeugmaschinen zu zeigen.
Im September wird in Hannover die EMO stattfinden. Yamazaki Mazak wird 22 der neuesten Maschinen ausstellen, darunter 3 Maschinen aus unserer Produktion in England. Wir freuen uns darauf, Ihnen unsere neuesten Maschinenmodelle präsentieren zu dürfen, Maschinen die noch flexibler in ihrer Einsatzmöglichkeit sind, neue Multifunktionsmaschinen und die neuesten intelligenten Maschinen.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de