Startseite » Allgemein »

Werkzeugverwaltung: Neue Mög-lichkeiten zur Kostenreduzierung

Allgemein
Werkzeugverwaltung: Neue Mög-lichkeiten zur Kostenreduzierung

Anzeige
Mit dem weiterentwickelten herstellerneutralen Logistikmodul im Tool Director von Coscom, werden die Kosten für Planung, Organisation, Beschaffung, Bestand und Lager optimiert.

Die Bestandteile des modularen Toolmanagement-Systems sind die logische Verwaltung von Betriebsmitteln z. B. Werkzeuge, Vorrichtungen, Maschinen, Messmittel sowie als Basis ein Lager-Logistikmodul, um den Betriebsmittelkreislauf zu organisieren.

Es beginnt mit der Bedarfsanforderung für ein Betriebsmittel, über den Bestellvorgang, der Lagerplatzzuordnung, bis hin zur Verwendung und Zuordnung der Artikel in Aufträgen.
Mit dem Tool Director Lager-Logistikmodul wird eine Software zur Verfügung gestellt, die diese komplexen Vorgänge einfach und praxisgerecht abbildet. Der Anbieter nutzt dazu die bewährten Windows-Standards in der Software wie z.B. Feature-Tree, etc.
Bei der Bedarfsermittlung können Werkzeuge über technologische und geometrische Parameter, Lagerort, Mindestmengen etc. vorselektiert und aufgelistet werden. Nach Abruf der Verfügbarkeit können passende Werkzeuge per Barcodescanner aus dem Lager z. B. Werkzeugausgabe, Paternosterlift etc. ausgebucht werden. Sollte kein Werkzeug für diesen Bearbeitungsfall gefunden werden, kann sofort im System eine Bedarfs- oder Bestellanforderung ausgelöst und einfach per E-Mail an den Einkauf, oder eine Bestellung an den Lieferanten generiert und versendet werden. Verschiedenste Integrationen bzw. Anbindungen an ERP/PPS-Systeme sind bereits realisiert, Coscom ist auch zertifizierter SAP-Partner.
Werkzeug kann sofort benutzt werden
Die Werkzeugstamm- und Geometriedaten sowie die Werkzeuggrafiken können entweder von Hersteller-CD´s eingelesen oder im Tool Director (der logischen Werkzeugverwaltung) grafisch angelegt und verwaltet werden. Der Komponente (Werkzeug) werden dann noch die entsprechenden Lagerinformationen hinzugefügt. Anschließend steht das Werkzeug (logisch & logistisch) zur Verfügung und kann sofort benutzt werden.
Beim Auslösen eines Auftrags für einen bestimmten Artikel werden nun alle benötigten Betriebsmittel ermittelt und in eine Auftragsliste übernommen, die Verfügbarkeit geprüft und die Betriebsmittel für den Auftrag bereitgestellt. Dabei wird auch eine Brutto- / Netto-Bedarfsliste erstellt, um den Rüstaufwand zu minimieren.
Coscom GmbH Tel. 08092/20980 Fax 08092/209844 www.coscom.de
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 11
Ausgabe
11-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de