Startseite » Allgemein »

Wasserstrahlschneiden mit Wech- seltisch und High-End-Steuerung

Allgemein
Wasserstrahlschneiden mit Wech- seltisch und High-End-Steuerung

Anzeige
Eine Premiere aus dem Bereich Wasserstrahlschneiden wird den Besucherinnen und Besuchern des Bystronic Messestands auf der EMO 2005 präsentiert: eine Wasserstrahlschneidanlage Byjet 4022 mit Wechseltisch und Hochleistungssteuerung ByVision.

Nicht nur hinsichtlich Einfachheit und Komfort kann die ByVision überzeugen: Sie wartet auch mit ungeheurer Schnelligkeit auf. Mit einer Übertragungsrate von hundert Megabaud lassen sich auch große Schneidpläne innerhalb von fünf Sekunden übertragen. Der Steuerung zu Grunde liegt ein Pentium-3-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 850 Megahertz.

Ein weiteres hervorstechendes Merkmal der ByVision ist die Einfachheit ihrer Wartung. Die Hardware-Komponenten der Steuerung befinden sich in einer einzigen kompakten Box. Diese wird bei Wartungsarbeiten komplett und in kürzester Zeit gegen eine andere ausgetauscht und die Diagnose sowie die Instandstellung anschließend im Bystronic Labor vorgenommen. Das Ergebnis ist eine signifikante Reduktion der Maschinenstillstandzeiten.
Produktiver mit Wechseltisch
Was beim Laserschneiden bereits seit längerer Zeit zum Standard gehört, setzt nun auch beim Wasserstrahlschneiden zum Siegeszug an: Anlagen mit zusätzlichem Wechseltisch.
Im vergangenen Jahr ist es den Entwicklern im schweizerischen Niederönz gelungen, dem Wechseltisch ausreichend „Muskelmasse“ zu verpassen, so dass er auch großformatige Materialien aller Art bis zu 4 x 2,25 Meter stemmen kann. Dies bedeutet, dass die Hubeinheit in der Lage ist, ein auf beide Tische verteiltes Gesamtgewicht von 6,2 Tonnen zu bewältigen. Dies entspricht bei Stahltafeln einer Dicke von rund 50 Millimeter. Somit weist nun auch der Byjet 4022 dieselben Vorzüge auf wie der kleinere Byjet 3015, insbesondere die mit dem Wechseltisch verbundenen Produktivitätssteigerungen bis zu 30 Prozent und den weiteren Ausbau des Automationsgrads durch Schwenkbeschickung.
Bei den Byjet Wasserstrahlschneidanlagen profitieren Bystronic Kunden von dem 2003 vorgestellten neuen Schneidkopf vom Typ HPT (High Precision Tool) sowie von der Ultrahochdruckpumpe Bypump APC mit aktiver Druckkontrolle. Bei beiden Komponenten kommt dabei der bekannte Bystronic Grundsatz „alles aus einer Hand“ zum Tragen: Sowohl der Schneidkopf als auch die Pumpe stammen aus der eigenen Entwicklungsabteilung.
Der neue Schneidkopf arbeitet noch präziser als seine Vorgängermodelle, was wiederum auch das Wiederanfahren von Konturen nach einer Unterbrechung des Schneidprozesses erleichtert. Außerdem konnte die Schneidleistung dank des optimierten Abrasivflusses nochmals gesteigert werden, wodurch der Byjet seine Arbeit noch wirtschaftlicher verrichtet. Ferner wartet das Schneidventil mit extrem kurzen Schaltzeiten auf, was wiederum kürzeste Taktungen erlaubt. Das Ergebnis ist eine einzigartige Präzision der Anlage, die auch darauf beruht, dass die CNC-gesteuerte Höhenabtastung den Abstand zwischen Schneidkopf und Schneidmaterial exakt beibehält und somit stets ein idealer Schneidstrahl auf das Material einwirkt.
Bystronic Sales AG Tel. 0041/62/9563783, Fax 0041/62/9563381 www.bystronic.ch
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 11
Ausgabe
11-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de