Von Druckband- bis Rückspülfilter

Allgemein

Von Druckband- bis Rückspülfilter

Anzeige
Aus Umwelt- und Effektivitätsgründen gehen immer mehr metallverarbeitende Betriebe dazu über, den Betrieb ihrer Kühlschmierstoffaufbereitungsanlagen zu überdenken und nach modernen Gesichtspunkten zu gestalten. Das Unternehmen Faudi Coolant Filtration hat dafür eine Vielzahl von Varianten im Programm.

Das Stadtallendorfer Unternehmen gehört zur Gerwa-Gruppe und versteht sich als Systemlieferant für die industrielle Filtration von Kühlschmierstoffen. Die EMO nahm man deshalb zum Anlass, um mehrere neue Produkte und Anwendungslösungen vorzustellen, die den Prozess derKühlschmierstoffreinigung effektiver gestalten. Zu den Neuerungen zählt z. B. der Druckbandfilter in Zylinderform mit der Bezeichnung „DBF NT“. Auffallend an diesem System ist der konsequent durchgesetzte modulare Aufbau, der zu einer geringeren Störungsanfälligkeit und einer größeren Filterfläche verhelfen soll. Die neue Form erleichtert die Wartung und verhindert effizienter ein Verstopfen der Filter. Bisherige Konstruktionsformen orientierten sich an einem rechteckigen Aufbau mit Ober- und Unterkasten, die Filtration erfolgte an einem endlos laufenden Kunststoffband. Druckbandfilter werden in der Regel für zentrale Kühlschmierstoffsysteme eingesetzt. Die Filterfläche beträgt vorzugsweise 3-6 m².

Verbesserter Rückspülfilter
Rückspülfilter (RSF)-Anlagen werden zur filtermittelfreien Filtration von wassermischbaren und nichtwassermischbaren Kühlschmierstoffen bei verschiedenen spanenden Bearbeitungsaufgaben eingesetzt. Die optimierten Systeme von Faudi Coolant besitzen Filterkerzen mit einer neuen Gewebestruktur. Höhere Standzeiten und längere Wartungsintervalle sind die Folge. Dazu kommt eine erhöhte Filterfeinheit, so dass die Qualität der Filtration heraufgesetzt werden kann. Die Filtration an den Filterelementen erfolgt von innen nach außen. Die mit Schmutz belegten Kerzen werden einzeln rückgespült. Das Filtern wird nicht unterbrochen und es müssen keine Reserveeinheiten vorgehalten werden. Das Filtersystem zeichnet sich durch hohe Durchsatzleistung auf kleinem Raum aus, wobei die Filterfeinheit in den üblichen Grenzen von 30-100 µm durch unterschiedliche Einsätze variiert werden kann.
Skimmersystem reinigt durch aktive Niveauanpassung
Das System eignet sich zum Absaugen von Fremdölen und anderen aufschwimmenden Stoffen. Das Flüssigkeitsniveau wird durch einen Sensor erfasst und der Skimmer entsprechend gesteuert. Somit wird der Zweiphasenflüssigkeitszustand genau erkannt und der Absaugtrichter in die optionale Arbeitsposition gebracht. Die aktuelle Position des Absaugtrichters wird an die jeweiligen Niveaustände dynamisch ange-passt. Dann saugt das System unabhängig von Dichteunterschieden ab.
Mobile Anschwemmfilter
Mit einem neuen Service reagieren die Filterspezialisten auf immer mehr Kundenwünsche. Anlagentechnisch gehört dazu die fahrbare Anschwemmfilteranlage. Sie hat einen Quadratmeter Filterfläche und wird dann eingesetzt, wenn der Verschmutzungsgrad keine Investition in eine Anlage rechtfertigt oder eine gelegentliche Badpflege betrieben werden soll. Die Filterfeinheit beträgt ungefähr fünf Mikrometer. Die Anlage ist so konzipiert, dass der Schmutz und das Filterhilfsmittel auf der Kerze getrocknet wird.
Das Serviceangebot selbst beinhaltet, das Öl des Kunden vor Ort aufzubereiten und Personal zu schulen.
– mav 256
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de