Studer erfolgreich mit Lean-Konzept

Allgemein

Studer erfolgreich mit Lean-Konzept

Anzeige
Im Januar 1998 präsentierte Studer erstmals die 21leanCNC. Diese preisgünstige und leistungsfähige Universalrundschleifmaschine wurde seither bei Studer über 100x geordert. Anläßlich seiner traditionell im Januar stattfindenden Open House-Veranstaltung präsentierte Studer nun die Erweiterung dieser Produktreihe mit der Neuvorstellung der Modelle S31leanCNC sowie mit der Neuvorstellung der S21cnc, der S31cnc sowie der ProduktionsInnenrundschleifmaschine S140cnc.

Die zunehmende Forderung der Anwender nach noch präziseren, leistungsfähigeren Maschinen zur Herstellung von Kleinteilen hatte den Schweizer Präzisionsrundschleifmaschinenhersteller Studer Anfang 1998 dazu bewogen, sich vermehrt auch auf diesen Teilmarkt zu konzentrieren. Durch neue Technologien in der Herstellung, durch eine konsequente Standardisierung der Bauteile und durch ca. 20% niedrigere Herstellkosten sollte die im Februar 1998 vorgestellte Studer Neuentwicklung, die S21leanCNC, neue Märkte erschließen. Diese Rechnung ist voll aufgegangen. Mit den seither mehr als 100 verkauften Maschinen dieses Typs konnte sich das Schleifring-Mitglied Studer innerhalb der Gruppe eindrucksvoll als das wirtschaftlich erfolgreichste Unternehmen profilieren

Das neue Konzept der S21, das wir in der mav 3/1998 vorstellten (ist mittels Volltetrecherche im Internet unter http:// www.mav-online.de zu finden), bildet bei Studer die Basis für eine völlig neue Produktlinie, die jetzt hinsichtlich Anwendungsvielfalt und Arbeitsbereichen ausgebaut wurde.
Universalrundschleif- maschine S21CNC
Der Einsatzschwerpunkt der jetzt vorgestellten S21cnc liegt bei der Komplettbearbeitung unter Einsatz von bis zu drei Schleifscheiben (zwei Außen- und einer Innenschleifscheibe), dem Schleifen von Formen und Gewinden und bei anspruchsvollen Produktionslösungen.
Mit der S21cnc ist es nun möglich, auf die individuellen Bedürfnisse der Anwender besser einzugehen. Sie verfügt über die Möglichkeiten der stufenlosen B-Achse mit Feinverstellung (Auflösung 0,0001°), der C-Achsen, des Anbaus eines Handlingsystems mittels standardisierter Laderschnittstelle und kann auch mit Schleifölen arbeiten.
Damit will Studer komplexere Kundenforderungen, die sich mit der Lean-Version nicht abdecken lassen, erfüllen.
Gegenüber der S21leanCNC verfügt die neue Version in ihrer Grundausrüstung über eine leistungsfähigere, ausbaubare Fanuc 16i CNC-Steuerung. Die Elektrik ist mit einem innovativen Kommunikationssystem und ASI-Bus zur Ansteuerung von peripheren Komponenten ausgerüstet. Die Antriebsleistung der Motorspindel wurde auf 5,5 kW erhöht. Die Kühlung erfolgt durch einen separaten Wasserkühlkreis. Die S21cnc ist serienmäßig mit Linearmeßsystemen, B-Achse mit automatischer Schwenkung und Positionierung 1° ausgerüstet.
Diese Infrastruktur bietet die Plattform für anspruchsvolle Komplett-Bearbeitungsaufgaben, wie Mehrdurchmesser, Schultern, Konen, Unrundbearbeitung, Gewindeschleifen, und läßt im Gegensatz zu S21lean CNC bearbeitungsspezifische Ausbaumöglichkeiten zu.
Neue Produktreihe S31leanCNC und S31CNC
Basierend auf den gleichen, erfolgreichen Konstruktionsprinzipien und dem modularen Baukastenprinzip der S21leanCNC/S21cnc wurde die Produktreihe S31 konzipiert. Damit verfügt Studer jetzt über ein umfassendes Angebot an Neuheiten im Bereich der kleinen und mittelgroßen Universalrundschleifmaschinen. Jede Baugröße ist sowohl als kostengünstige Standardversion wie auch als ausbaufähige Präzisions-Rundschleifmaschine für Außen- und Innenanwendungen erhältlich.
Die Baureihe S31 unterscheidet sich im wesentlichen durch ihre Abmessungen wie Spitzenweite 650 mm (S21=400 mm), Spitzenhöhe 175 mm (S21=125 mm), einer Antriebsmotorleistung von 7,5 kW(S21=4 resp. 5,5 kW) und der einsetzbaren Schleifscheiben 500×63 mm (S21 =400×40 mm).
Neue Produktions-Innen- rundschleifmaschine S140cnc
Aufbauend auf der bekannten Universal-Innenrundschleifmaschine S145CNC hat Studer auch eine neue Produktions-Innenrundschleifmaschine S140CNC entwickelt. Damit wird das Angebot für die Innenbearbeitung von kleinen bis mittelgroßen (40 kg) Präzisions-
teilen erweitert. Diese CNC-Maschine wurde für höchste Genauigkeit bei großer Produktivität geschaffen. Dazu können bis zu drei Schleifspindeln, auf einem einzigen Schlitten angeordnet, zum Einsatz kommen.
Die neue Studer-Produktions-Innenrundschleifmaschine S140cnc hat vorgespannte hydrostatische Führungen auf der X- und Z-Achse und kann bis zu drei Hochfrequenzschleifspindeln aufnehmen.
Die Schleiflänge beträgt bei einer Spitzenhöhe von 175 mm max. 120 mm, der max. Bohrungsdurchmesser 120 mm.
Die echte, kompakte 1-Haken-Maschine S140cnc beinhaltet übrigens in der Grundausstattung bereits Platzreserven für die Montage sämtlicher Frequenzumformer. Die Steuerung und die Elektrik entsprechen der S21cnc.
c mav 237
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de