Startseite » Allgemein »

Schwenkkopf-Fahrständer- Bearbeitungszentrum mit Drehoption

Allgemein
Schwenkkopf-Fahrständer- Bearbeitungszentrum mit Drehoption

Zur Metav in Düsseldorf hat Axa mit der VHC2D-XTS 50 ein neues Zentrum mit integrierter Drehmaschinenspindel vorgestellt. Die Maschine wurde konzipiert für Variantenfertiger mit kleineren Losgrößen und einem Werkstückspektrum, bei dem 70 Prozent gefräst und 30 Prozent gedreht werden muss.

Der Trend zur Komplettbearbeitung ist ungebrochen. Die Werkstücke werden immer komplexer und sollen in möglichst wenig Aufspannungen gefertigt werden. Bearbeitungszentren mit drei linearen Achsen, einem Rundtisch und Schwenkkopf zur 5-Seitenbearbeitung kubischer Werkstücke zählt für den Maschinenbauer AXA schon lange zum Standard. Diese ist horizontal in den Arbeitsraum integriert, leistet 72 kW, dreht mit 1500 min-1 mit einem Drehmoment bis 520 Nm.

Die VHC2D-XTS 50 ist vorrangig für die Fertigung kompakter Flansch und Futterteile ausgelegt, durch den verschiebbaren Reitstock ist aber auch die Bearbeitung von Langteilen möglich.
An den Details erkennt man die konsequente Praxisorientierung von AXA. Basis der Neuentwicklung ist ein Fahrständer-Bearbeitungszentrum der XTS Baureihe. Diese verfügt über einen Pool stationär in X-Richtung angeordneter Magazinketten, der beliebig erweiterbar ist.
Größere Werkzeugkapazität bei noch mehr Dynamik
Ein selbstfahrender Übergabedoppelgreifer übernimmt den Werkzeugtransport zwischen Magazinpool und Fahrständer. Durch diese Lösung müssen die Gewichte von Wechsler und Werkzeugen nicht mehr vom Fahrständer mitgeführt werden. Dies ergibt für den Achsantrieb ein wesentlich verbessertes dynamisches Verhalten mit Eilganggeschwindigkeiten bis 40 m/min. Durch das eingesparte mitzuführende Gewicht wurden auch die tragenden Bauteile des Fahrständers hinsichtlich Steifigkeit überarbeitet und verbessert. Der Werkzeugwechsler befindet sich im gut geschützten rückwärtigen Maschinenraum hinter der X-Achsenabdeckung. Da auch der gesamte Wechselvorgang hinter der X-Abdeckung stattfindet, entfallen Störkonturen durch den Wechselgreifer im Arbeitsraum. Der Greifer ist ausgelegt zur aufnahmen von Capto C6-Drehwerkzeugen und SK50 Fräs-/Bohrwerkzeugen. Das erweiterbare Magazin bietet in der Standardausführung Platz für 36 Dreh- und 26 Fräs- und Bohrwerkzeuge.
Stufenlos positionierende B-Achse
Der Schwenkkopf verfügt über eine stufenlos positionierende B-Achse, die Drehmaschinenspindel ist mit einem 3-Backenfutter und einer Scheibenbremse ausgestattet. Damit lassen sich selbst komplexeste Werkstücke präzise und wirtschaftlich auf einer Maschine fertigen, ohne Zeit- und Qualitätsverluste durch Umspannen.
AXA Maschinenbau GmbH
Tel. 02555/870, Fax 02555/8795
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 9
Ausgabe
9-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de