Allgemein

Reverse Engineering verkürzt Entwicklungszeiten

Anzeige
„Reverse Engineering“ heißt die neue Technik der Daimler-Benz-Forschung, die eine Brücke zwischen der realen Welt der Prototypen und der virtuellen Welt des gängigen Entwicklungsprozesses am Computerbildschirm (Computer Aided Design, CAD) schlägt. Sie schafft einen „Expresszugang“ vom bereits vorhandenen Werkstück zu einem Konstruktionsmodell in der Rechnerdatenwelt und beschleunigt damit den Entwicklungsprozeß. Das Herz des Reverse Engineerings ist eine schnelle optische Meßtechnik. Schnell, weil sie flächenhaft mißt. Mehr als eine Million Sensorelemente auf einem Kamerachip erfassen ein auf das Objekt abgebildetes Lichtmuster, etwa feine Streifen. Aus einer Ansicht heraus ergeben sich viele zehntausend Meßpunkte. Ein leistungsfähiger Computer nimmt die Meßdaten direkt auf und wandelt sie in dreidimensionale Geometriewerte um. Photogrammetrische Verfahren setzen schließlich die Einzelansichten zu einer lückenlosen Gesamtansicht zusammen. Reverse Engineering schafft einen Übergang von der realen Welt in die Rechnerwelt, ohne auf zeitraubende Dateneingaben und Berechnungen angewiesen zu sein. Dies kann den Entwicklungsprozeß erheblich beschleunigen.

E mav 230
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de