Startseite » Allgemein »

Redundant arbeitende Filter sichern Schleifemulsionsversorgung

Allgemein
Redundant arbeitende Filter sichern Schleifemulsionsversorgung

Das Anlagenkonzept mit zwei redundant arbeitenden Druckbandfiltern
Anzeige
Bei einem Getriebehersteller hat der Hersteller von Kühlschmierstoff-Reinigungssystemen, Leiblein, eine Zentralanlage zur Schleifemulsion-Reinigung mit einer Leistung von 3500 l/min bei 5 bar installiert. Ziel des Anlagenkonzeptes war es, einen Reinheitsgrad der Schleifemulsion von max. 100 mg/l Schmutz bei einer Partikelgröße u003C 8µm sicherzustellen.

Um die Prozesssicherheit beim Schleifen von Stahlwellen und Zahnrädern zu verbessern, benötigte der Getriebehersteller ein Anlagensystem für das Reinigen seiner Schleifemulsionen, das die Maschinen zentral versorgt und den geforderten Reinheitsgrad stabil gewährleistet. Umgesetzt wurde die Aufgabenstellung vom Hardheimer Anlagenhersteller Leiblein über zwei Druckbandfilter mit je 4 m² Filterfläche. Die Filter arbeiten redundant, d. h., sollte ein Filter ausfallen oder zur Wartung abgestellt werden müssen, ist ein Filter in der Lage, die gesamte Schleifemulsion zu reinigen.

Um dieses unabhängige System zu komplettieren, wurden die Filter- und Systempumpen jeweils um eine Reservepumpe ergänzt, so dass für die Gesamtanlage eine Verfügbarkeit von mind. 98 % garantiert werden kann.
Bedarfsorientierte Fahrweise
Durch frequenzgeregelte Systempumpen wird die Kühlmittelmenge auf den tatsächlichen Bedarf der Maschinen begrenzt. Zur Steuerung der Anlage wird eine Steuerung Siemens S7–300 mit einem Touchpanel TP270 zur Visualisierung eingesetzt.
Die Tankinhalte werden über Ultraschallsonden überwacht und auf dem Touchpanel visuell dargestellt.
Über die SPS werden auch alle 20 Hebestationen der Schleifmaschinen gesteuert. Eine automatische Nachdosierstation ergänzt die Emulsionsverluste.
Aufgrund der langsamen Filtrationsgeschwindigkeit baut sich ein Filterkuchen von ca. 5–6 cm auf, der vor dem Austrag in die Container trocken geblasen wird.
Leiblein GmbH Tel. 06283/22200, Fax 06283/222050 www.leiblein.de
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 07/08
Ausgabe
07/08-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de