Startseite » Allgemein »

Produktiv schleifen für individuelle Anforderungen

Neue CNC Universal-Rundschleifmaschine von Studer
Produktiv schleifen für individuelle Anforderungen

S33_1000-1.jpg
Die neue Studer S33 hier mit der Spitzenweite 1000 mm. Bild: Studer
Anzeige
Universell und flexibel. Das sind die Merkmale der neuen S33, der CNC-Universal-Rundschleifmaschine von Studer. Dank der Spitzenweiten von 400, 650, 1000 und 1600 mm und einer Spitzenhöhe von 175 mm, schleift man mit ihr kleine, mittlere wie auch große Werkstücke bis 150 kg in der Einzel-, Klein- und Großserienfertigung.

Das Fundament der Universal-Rundschleifmaschine S33 bildet das Maschinenbett aus massivem Granitan S103. Dieses bietet dank seinem günstigen, thermischen Verhalten eine hohe Maßhaltigkeit, kurzfristige Temperaturschwankungen gleicht der Mineralguss weitgehend aus. Studer hat die Maschinenständer-Geometrie neu ausgelegt und mit einer innovativen Ständertemperierung ergänzt. Das sorgt für eine rasche und stabile Produktion. Die Befestigung des Abrichtgerätes auf der Doppel-T-Nut des Längsschlittens reduziert den Aufwand für das Ein- und Umrichten massiv.

Große Auswahl an Schleifspindelstockvarianten

Die S33 basiert auf dem Studer-Konzept des T-Schlittens. Sie verfügt neu über einen verlängerten Hub der X-Achse von 370 mm. Studer bietet verschiedene Schleifspindelstockvarianten. Der Revolver-Schleifspindelstock kann bis zu zwei Außen- und eine Innenschleifspindel aufnehmen und macht automatisches Schwenken mit 1° Hirthverzahnung möglich, er ist außerdem mit der neusten Generation der Anfunksteuerung ausgestattet. Der Außen-Schleifspindelstock mit einer Scheibe rechts ist auf 0°, 15° und 30° einstellbar. Ein- und Umrichtkosten reduzieren kann man dank dem Revolver-Schleifspindelstock mit mehreren Schleifscheiben und dem schnellen Einrichten mit der Einrichtungssoftware Quick-Set. Das Innen-, Außen- und Planschleifen in einer Aufspannung schafft die S33 spielend und führt zu einer noch höheren Effizienz in der Komplettbearbeitung. Das Schleifen von Formen und Gewinden ermöglicht die C-Achse mit wahlweise indirektem oder direktem Messsystem. Für das Schleifen von Futterteilen lässt sich die S33 zudem mit einem Futter-Werkstückspindelstock ausrüsten.

Überzeugende Software

Über hundert Jahre Schleiferfahrung stecken in StuderWIN, die eine sichere Programmierung und effiziente Nutzung ermöglicht. StuderTechnology berechnet zudem mittels weniger Angaben die exakten Schleifparameter automatisch und sekundenschnell. Dies bedeutet auf Anhieb eine gute Qualität und einen stabilen Prozess. Die optionalen Integrated-Module wie StuderForm, StuderThread oder StuderContourBasic erweitern die Funktionalität der Maschine.

Das Einrichten der Maschine nahe am Schleifprozess ermöglicht das Handbediengerät PCU. Dabei können mit der elektronischen Anschlifferkennung Nebenzeiten auf ein Minimum verkürzt werden. Die standardisierte Laderschnittstelle macht die S33 außerdem automatisierbar.

Fritz Studer AG
www.studer.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de