Allgemein

Positionsflexibler Spanner für schwierige Aufgaben

Insbesondere der verstärkte Einsatz von Aluminium oder die aus Gewichts- und Kostengründen immer dünnwandigeren Werkstücke bedürfen optimierter Spannlösungen
Anzeige
Für jeden Konstrukteur ist die Vermeidung unerwünschter Verformungen durch das Einspannen von labilen Werkstücken eine meist nur schwer zu meisternde Herausforderung. Gerade bei der Lösung solcher Aufgaben spielt das im Markt derzeit einzigartige Spannsystem von Römheld, dem Marktführer für hydraulische Spannsysteme, seine Vorteile konsequent aus.

Die bisher in der Regel aufwendigen und entsprechend teuren Sonderkonstruktionen zur Stützung und Spannung von labilen Werkstücken gehören der Vergangenheit an. Die Lösung ist der positionsflexible Spanner von Römheld: ein kleiner Spannstock mit zwei beweglichen Backen, die über einen gemeinsamen Hydraulik-anschluss betätigt werden. Das Werkstück wird unabhängig von seiner Position innerhalb des Spannbereichs zangenartig (schwimmend) gespannt. Dabei passen sich die Spannbacken der Position der Spannstelle sowohl bei Innen- als auch bei Außenspannung an, ohne diese zu verformen. Darüber hinaus wirken die Spannbacken gleichzeitig schwingungsdämpfend und nehmen Bearbeitungskräfte aus allen Richtungen auf. Das garantiert eine hohe Reproduzierbarkeit von Bearbeitungsprozessen mit gleichzeitig niedrigeren Toleranzen – das entscheidende Mehr an Prozesssicherheit. Je nach Bearbeitungsaufgabe kann dadurch sogar eine komplette zusätzliche Werkstückaufspannung eingespart werden. Durch seine Kompaktheit wird zudem eine bessere Zugängigkeit zum Werkstück ermöglicht. Das erleichtert Zerspanungs- und damit verbundene Reinigungsprozesse. Für den Anwender bietet sich der Vorteil, dass die Römheld Standard-Backen individuell auf die jeweilige Kundenapplikation angepasst werden können.

Zusammenarbeit in der Konstruktionsphase
Durch die Zusammenarbeit mit dem Kunden bereits während des Konstruktionsprozesses können von Beginn an entscheidende Prozess- und Kostenvorteile realisiert werden.
Römheld GmbH Tel. 06405/89315, Fax 06405/89252 www.roemheld.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de