Startseite » Allgemein »

Neue CNC-Kurzdrehvariante auf Basis des bewährten CNC-Langdrehautomaten TNL 12/7

Allgemein
Neue CNC-Kurzdrehvariante auf Basis des bewährten CNC-Langdrehautomaten TNL 12/7

Anzeige
Der CNC-Kurzdreher TNL 12K von Traub ist ein Produktionsmittel, das sich durch seinen modularen Aufbau optimal auf die wirtschaftliche Fertigung kleiner, hochkomplexer und präziser Drehteile bis 16 mm Durchmesser anpasst. Dabei entscheidet die Werkstückkomplexität über die Ausbaustufe der Maschine, für die bis zu 9 Linear-achsen zur Verfügung stehen.

Bei dieser Weiterentwicklung auf Basis des Langdrehers bewegt sich der Spindelstock gleich wie beim Langdrehautomaten. Durch das Fehlen der Führungsbüchse werden jedoch deutlich kürzere Rüstzeiten erreicht und die Einrichtekosten gesenkt. Die stabile Lagerung der Hauptspindel resultiert in der gleich hohen Präzision wie beim Langdreher. Ebenso ist der obere Revolver mit einer Z-Achse ausgestattet um z. B. Profilmaterial direkt an der Spannzange abarbeiten zu können.

Für Kleinstteile, die bisher auf kurvengesteuerten Maschinen laufen
Das Werkstückspektrum der TNL 12K ist vielfältig: Kleinstteile, die bisher noch auf kurvengesteuerten Maschinen laufen oder auch Kunststoffteile, die nicht führungsbüchsenfähig sind, ebenso wie Profilmaterial oder die Weiterverarbeitung von vorgeformten Werkstücken, die über Magazinkanäle zugeführt werden. Beim Stangenmaterial kommen die Vorteile des Kurzdrehens voll zum Vorteil: Es ist kein hochpräzises Stangenmaterial erforderlich (Qualität bis IT11 verwendbar) und die Stangenreststücke sind deutlich kürzer, was die Materialkosten enorm minimiert. Der Kunde hat dabei die Wahl zwischen 13 und 16 mm Stangendurchlass.
Innovatives Konzept mit zwei sich kreuzenden Arbeitsebenen
Das Konzept der Traub TNL 12-Reihe basiert auf der innovativen Anordnung aller vier Werkzeugträger in zwei sich kreuzende Arbeitsebenen. Die Werkzeugträger 1 und 2 mit je 6 Stationen für feststehende oder einzeln angetriebene Werkzeuge sind als Revolver mit einer hochgenauen und sehr schnellen Schaltung ausgeführt. Die Span-zu-Span-Zeit beträgt 0,3 Sekunden. Front- und Rückseitenapparat nehmen jeweils bis zu vier feststehende oder einzeln angetriebene Werkzeuge auf. In Verbindung mit der zur Hauptspindel baugleichen Gegenspindel (maximale Drehzahl 12 000 U/min) wird ein hoher Komplettbearbeitungsgrad erreicht. Bis zu vier Werkzeuge sind dabei an zwei Spindeln im Einsatz.
Ideale Einbindung in vorhandene Maschinengruppen
Unabhängig von der Ausbaustufe ist die TNL 12-Reihe sehr kompakt und lässt sich dadurch ideal in vorhandene Maschinengruppen einbinden. Ihr Arbeitsraum ist beidseitig sehr gut zugänglich. Durch Werkzeughalter, die außerhalb der Maschine voreingestellt werden, sind die Rüstzeiten außerordentlich kurz. Dabei garantieren die patentierten Werkzeugaufnahmen die wiederholgenaue Positionierung.
Die extrem schnelle 64-bit-Steuerung Traub TX 8i bietet anwenderorientierte Software für die Nutzung, Bedienung sowie Optimierung an der Maschine und ist teleservicefähig.
Traub Drehmaschinen GmbHTel. 0711/3191-638, Fax 0711/3191-778www.index-werke.de
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 9
Ausgabe
9-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de