Startseite » Allgemein »

Kunststoffe ohne großen Aufwand fügen

Fügen von Kunststoffen mit dem Laser
Kunststoffe ohne großen Aufwand fügen

Anzeige
Eine Lasertechnik, die dem Vernehmen nach alle Arten von Polypropylen-Werkstoffen ohne die üblichen umweltbelastenden Vorbehandlungsprozeduren zusammenfügt, ist von der Fachschaft Fertigungstechnik der mittelenglischen Warwick University entwickelt worden. Mit seinen Arbeiten zur Verbesserung der Fügetechniken für schwierige Kunststoffe steht der Forscher Tony Hoult im Widerspruch zu den konventionellen chemischen oder teuren Laserschweißverfahren. Die derzeit von der Industrie benutzten Verfahren erfordern die Anwendung von Wärme oder andere arbeitsaufwendige Methoden. Bei der Lasermethode muß mindestens eines der Fügeteile für den Laserstrahl transparent sein, damit er die Grenzfläche der beiden Fügeteile erreicht. Mr. Hoult verwendet einen von Rofin Sinar Ltd. gebauten Hochleistungsdiodenlaser (1,2 kW). Es wurde die Technik weiterentwickelt, um Polypropylen und verstärkte ähnliche technische Kunststoffe ohne jegliche deformierende Vorbehandlung zu fügen.

– mav 224
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 4
Ausgabe
4-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

1. mav EMO-Preview-Veranstaltung

Präsentieren Sie sich bei dieser Hybrid-Veranstaltung im thematischen Umfeld der EMO 2021 und profitieren Sie vom großen Media-Special! Jetzt mehr erfahren

Websession Smarte Zellen für die Maschinenautomation

Automation ist aufwändig, teuer und kompliziert! Mit diesem Vorurteil wollen die Experten unserer Websession gründlich aufräumen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am 20.05.2021!

mav Innovationsforum 2021 DIGITAL EDITION

Erleben Sie spannende Vorträge beim digitalen mav Innovationsforum 2021 und sichern Sie sich Ihr kostenfreies Ticket!

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de