HTECs in Baden-Württemberg und Niedersachsen eröffnet

Haas-Ausbildungsinitiative gedeiht

HTEC-Eröffnung in Rottenburg (v.l.): Martin Dreher, HFO Baden-Württemberg Süd, Wolfgang Hesse, Geschäftsführer GIBA, und Alain Reynvoet, Geschäftsführer Haas Automation Europe
Anzeige
Das erste baden-württembergische HTEC-Ausbildungszentrum (Haas Technical Education Centre) ist bei der GIBA Gesellschaft für Integration, Beschäftigung und Ausbildung GmbH in Rottenburg-Wendelsheim eröffnet worden. Es wurde unter Schirmherrschaft des Haas Factory Outlet (HFO) Baden-Württemberg Süd eingerichtet, eines Geschäftsbereichs der Dreher Werkzeugmaschinen GmbH. Auch das Land Niedersachsen hat sein erstes HTEC bekommen: Es wurde in den BBS Berufsbildenden Schulen Goslar-Baßgeige/Seesen bei Goslar seiner Bestimmung übergeben.

Mit dem HTEC-Programm will der US-Werkzeugmaschinenhersteller Haas Automation die Ausbildung an modernen CNC-Maschinen vorantreiben.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de