Heiße Offensive zur CPU-Kühlung

Flüssigkeit im Server-Rack ?

Anzeige
Der Herborner Schaltschrank-Systemspezialist Rittal stellt einen voll funktionsfähigen Prototyp zur Rechner-Kühlung mit Flüssigkeit direkt an der CPU vor. Dazu wurde ein IT-Rack von 42 HE, praxisnah vollgepackt mit 10 IndustriePC-ATX-Einschüben. Verlustleistungen von rund 8 kW solcher voll bestückten Schränke werden derzeit aktuell, und für die Zukunft sind bereits 16 kW angepeilt. Die Ergebnisse sind überzeugend: Die über direkte Flüssigkeitskühlung an der CPU und eine Rückkühlanlage klimatisierten Rechnereinschübe können mit lebensverlängernden, komfortablen Temperaturen am Prozessor aufwarten. Ihre konventionell gekühlten „Kollegen“ dagegen liegen, unter sonst gleichen Bedingungen, in der Betriebstemperatur bis zu 20 Grad höher. Das Wasserhandling ist schon jetzt voll beherrscht. So garantieren beispielsweise die Schnellverschlusskupplungen ein Aufstecken und Lösen während des Betriebes, ohne dass auch nur ein Tröpfchen Wasser entweicht.

Rittal GmbH & Co. KGTel. 02772/5052693, Fax 02772/5052537
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Themenheft mav 7-8/2019

Zeigen Sie Flagge und präsentieren Sie den Automobilherstellern Ihre Kompetenz im Themenheft „Zukunft der Mobilität“!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de