Müga-Neuheit Turn-Mill S42 Dreh-Fräsmaschine für dieMedizin- und Feinwerktechnik

Müga-Neuheit Turn-Mill S42

Dreh-Fräsmaschine für dieMedizin- und Feinwerktechnik

Anzeige
Die Müga Turn-Mill S42 wurde extra für die Fertigung von Präzisionsteilen, wie sie in der Medizintechnik benötigt werden, entwickelt und schließt laut Hersteller die Lücke zwischen hoch präzisier, schneller Fertigung und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Die Maschine vereint zwei vollwertige Drehspindeln mit einer vollwertigen Frässpindel (12 000 U/min, 10 kW) und ist mit einem Stangendurchlass von 42 mm für Kleinteile ausgelegt. Falls größere Werkstücke in der Turn-Mill S42 bearbeitet werden sollen, kann diese mit zwei Dreibackenfutter (Ø 135 mm) erweitert werden. Mit 24 Werkzeugplätzen und einem automatischen Werkzeugwechsler (Werkzeugsystem HSK40) ist die S42 auch für sehr komplexe Teile bestens ausgerüstet. Die Werkzeugwechselzeit beträgt nur 2,0 Sekunden, so dass wertvolle Zeit eingespart werden kann.

Eine weitere Verkürzung der Fertigungszeit wird durch die Simultanbearbeitung mit 6 zusätzlichen Innenbearbeitungs-Werkzeugen an der Gegenspindel erreicht. Mit 2 C-Achsen, Y-Achse sowie B-Achse werden Anwendungen bis zur 5-Achs-Simultanbearbeitung möglich. In einem Durchgang können so 6 Seiten ab Stange bearbeitet werden.

Der integrierte Schwenkkopf ist mit einer stabilen Motorspindel mit 10 kW Leistung ausgerüstet, und ermöglicht einen Schwenkbereich von 0 bis 190° bei kleinstem Teilinkrement von 0,001°. Mit bis zu 12 000 U/min lassen sich damit Bearbeitungen unter beliebigem Winkel an komplexen Werkstücken durchführen.

Die S42 ist sehr stabil gebaut. Das Guss-Maschinenbett ist einteilig und eigensteif und benötigt weder Verankerung noch Fundament. Der Maschinenständer ist unter 75° mit dem Maschinenbett verbunden. Damit ist ein optimaler Spänefall gewährleistet.

Der große 15“-Monitor der Mitsubishi CNC-Steuerung M830 besitzt eine Split-Funktion, so dass zwei Programme gleichzeitig angezeigt werden können. Die Bedienung erfolgt über einen Touchscreen. Ein intelligentes Handrad, auf das per Tastendruck das NC-Progamm gelegt wird, erleichtert das Programmeinfahren und bietet bestmöglichen Kollisionsschutz.

Mit der Turn-Mill S42 zeigt Müga erneut, dass innovative, durchdachte Technologie auch zu einem bezahlbaren Preis möglich ist.

Müga punktet nicht nur durch die Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten ihrer Maschinen, sondern auch durch einen verlässlichen Service und individuelle Beratung sowie der Umsetzung von Sonderanwendungen für ihre Kunden.

Müga Werkzeugmaschinen GmbH
www.muega.de
AMB Halle 6 Stand B31

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de