Startseite » Allgemein »

Der Kunde macht den Erfolg …

Allgemein
Der Kunde macht den Erfolg …

Chefredakteur holger.roehr@konradin.de
Anzeige
Vom 19. bis 24. September 2011 findet mit der EMO die Weltleitmesse der Metallbearbeitung wieder in Hannover statt, und die Vorbereitungen für das Großereignis laufen in vielen Unternehmen bereits auf Hochtouren. Die Hersteller von Werkzeugmaschinen und Werkzeugen stecken eine Menge Energie in die Entwicklung marktgerechter Produkte, um sie im Herbst der gesamten Zerspanungsbranche zu präsentieren.

Ob ein neues Maschinen- oder Werkzeugkonzept erfolgreich ist, haben aber nicht nur Entwicklungs- und Marketingspezialisten in der Hand, sondern vor allem der Endkunde.
Niemand hat soviel Praxiserfahrung und kann nützliche von nicht marktgerechten Innovationen besser unterscheiden, und keiner merkt schneller, ob eine Innovation am Ende auch die Wirtschaftlichkeit erhöht.
Auch in dieser Ausgabe der mav finden sich zahlreiche Beispiele von Endanwendern, die mit innovativer Fertigungsausrüstung höchst erfolgreich sind. Egal, ob es dabei um die Großteilebearbeitung (S. 16), die Zerspanung von Bergbau-Komponenten (S. 24) oder die filigrane Bearbeitung besonders dünnwandiger Teile geht (S. 34), eines verbindet alle Anwender: Neben profundem Zerspanungs-Know-how sind es Maschinen und Werkzeuge, die über die Profitabilität eines Lohnfertigers entscheiden.
Und noch etwas gehört in der Regel zu einer profitablen Fertigung – das Kühlschmiermittel. Auch wenn aus Anwendersicht die Trockenbearbeitung ideal wäre, solange sich bei den meisten Zerspanungsoperationen Prozesssicherheit nur mit Kühlschmiermitteln gewährleisten lässt, bleiben diese Fertigungshilfsstoffe unverzichtbar. In unserem Special „Kühlmittelaufbereitung“ ab Seite 54 stellen wir Lösungen vor, die den Kostenaufwand beim Kühlmitteleinsatz minimieren und den Anwendernutzen erhöhen. Welcher Hersteller welche Leistung rund um die Kühlmittelaufbereitung anbietet, zeigt unsere umfassende Online-Marktübersicht (www.mav-online.de), die Sie in Auszügen ab Seite 66 finden.
Für alle Zerspaner, die sich schon vor der EMO über Entwicklungstrends und Produktneuheiten informieren möchten, findet am 12. April 2011 das große „mav Innovationsforum“ statt!
22 Unternehmen, die in ihrem jeweiligen Bereich zu den Marktführern gehören, werden an diesem Tag ihre Innovationen im Kongresszentrum Böblingen der Öffentlichkeit vorstellen. Damit bietet die „mav Kompetenz in der spanenden Fertigung“ bereits zum dritten Mal eine Plattform, die es Kunden ermöglicht, sich umfassend zu informieren, ohne weite Wege auf sich nehmen zu müssen.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 9
Ausgabe
9-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de