Startseite » Allgemein »

Abschlussstopfen für Tieflochbohrbearbeitung

Zubehör für die Metallbearbeitung
Abschlussstopfen für Tieflochbohrbearbeitung

Anzeige
Die Pfleghar Entwicklungs- und Vertriebs-GmbH hat jetzt einen Abschlussstopfen – genannt Lochfix – im Programm. Dieser verhindert das Austreten von Wasser und Öl beim Tieflochbohren mit hohen Drücken. Bisherige Lösungen mit Messing-, Kupfer- oder zum Teil auch Holzstopfen haben Nachteile wegen der umständlichen Handhabung und den damit verbundenen langen Rüstzeiten. Lochfix-Stopfen werden bei einer H7 Bohrung mit einem Druck von bis zu 130 bar geprüft. Damit sind die Bohrungen ohne Sicherheitsrisiko verschlossen. Sie lassen sich schnell setzen, wieder lösen und sind wiederverwendbar.

Pfleghar Tel. 0751/560500, Fax 0751/5605011 www.pfleghar.de
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 9
Ausgabe
9-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de