Weltpremiere auf der Euromold

3D-Printer für große Teile

Anzeige
3D-Printer gehören heute in vielen Konstruktionsbüros zur Standard-Ausrüstung. Schneller und preiswerter als andere Werkzeuge des Rapid Prototyping erlauben sie es, in frühen Entwicklungsphasen „begreifbare“ Modelle anzufertigen. So lassen sich Konstruktionsmängel rechtzeitig korrigieren. Zur diesjährigen Euromold präsentiert der führende Hersteller auf diesem Gebiet nun den ersten 3D-Großformat-Printer. Das neue System ermöglicht mit seinem Bauraum von 600 x 500 x 400 Millimetern (X-, Y-, Z-Achse) die Herstellung großer Prototypen. Vor allem eröffnet der Großformat-Printer nun auch die Möglichkeit, Modelle im Original-Maßstab zu bauen. „Damit tragen wir dem Wunsch vieler Produktentwickler aus der Automobil- und Konsumgüter-Industrie Rechnung, die immer öfter unzufrieden waren mit verkleinerten Modellen und die jetzt von Anfang an die tatsächlichen Geometrieverhältnisse ihrer Konstruktionen vor sich sehen“, erläutert Rainer Neumann, Geschäftsführer von 4D Concepts. Der 1:1-Maßstab optimiert das Bewerten der Modelle und vereinfacht Einbau- oder Montagetests. Ganze Motorblöcke, komplette Rasenmäher und vollständige Klimageräte lassen sich nun in einem Teil erstellen. So entfällt auch der zeitraubende Zwischenschritt des Klebens, mit dessen Hilfe bislang größere Prototypen zusammengefügt wurden.

– mav 235
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de