Mehrstufige Kreiselpumpen für KSS-Systeme Kompakt und modular

Mehrstufige Kreiselpumpen für KSS-Systeme

Kompakt und modular

Schmalenberger-mav0917.jpg
Mehrstufige selbstansaugende Kreiselpumpe Typ KSP. Bild: Schmalenberger
Anzeige

Unter Nutzung unseres Baukastensystems ist es Schmalenberger gelungen, nun auch mehrstufige Kreiselpumpen trockenlaufsicher und selbstansaugend bauen zu können. Die neuen Pumpentypen werden für Fördermengen von 25 bis 150 l/min und Förderdrücken von bis zu 9 bar angeboten. Damit eröffnen sie einen erweiterten Einsatzbereich in industriellen Anwendungen und sind für den Einsatz als Speisepumpen von Filteranlagen, in der Kühlschmierstoffförderung und Kühlsystemen innerhalb der spanenden Fertigung bestens geeignet. Aufgrund unterschiedlichster Materialausführungen können Pumpen vom Typ KSP auch in der Wasseraufbereitung und in der Wasserförderung im häuslichen und landwirtschaftlichen Bereich zur Druckerhöhung und Regenwassernutzung eingesetzt werden. Die integrierte Saugstufe kann eine
Ansaughöhe von 2 m innerhalb von 6 s überwinden und sorgt damit für eine kurzfristige Bereitstellung der zu fördernden Flüssigkeit.

Die Pumpen vom Typ KSP zeichnen sich durch ihre kompakte Bauweise und den modularen Aufbau aus. Durch vielfältige Variationsmöglichkeiten können kundenspezifische Lösungen einfach und schnell umgesetzt werden. Eine wartungsfreundliche Gleitringdichtung sorgt für die notwendige Abdichtung und kann ebenfalls aus einer Vielzahl an Materialvariationen auf den jeweiligen Anwendungsfall ausgelegt werden. Die KSP ist damit für reine beziehungsweise leicht verschmutzte Medien geeignet.

Die optimierte Hydraulik der Pumpen und ein effizienter Antrieb sorgen für geringe Betriebskosten. Wie alle von Schmalenberger gefertigten Pumpen sind sie auch für den Betrieb mit einem Frequenzumrichter konstruiert und ausgelegt worden.

Schmalenberger GmbH + Co. KG
www.schmalenberger.de
EMO Halle 6 Stand H80

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

industrie 4.0 area 2017

Eine erfolgreiche EMO geht zu Ende. Wir präsentieren Ihnen die Vorträge des Forums und vieles mehr.

8. Medizintechnisches Kolloquium

Am 28.11.2017 findet bei Chiron in Tuttlingen das 8. Medizintechnische Kolloquium statt. Merken Sie sich diesen Termin bereits vor!

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de